Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Forscher: Mit extrem ungleichen Löhnen kein Jobaufschwung

Lohnniveau klafft auseinander Forscher: Mit extrem ungleichen Löhnen kein Jobaufschwung

Mit extrem ungleicher Bezahlung von Beschäftigten und einer großen Zahl von Niedriglohn-Beziehern ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern auf Dauer kein Jobaufschwung möglich.

Voriger Artikel
ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich ein
Nächster Artikel
GM erwägt Verkauf von Opel an Peugeot

Laut den IAB Forschern steigt die Lohnungleichheit in Deutschland durch die größe Zahl von Nideriglohn-Beziehern.

Quelle: Arno Burgi

Nürnberg. Mit extrem ungleicher Bezahlung von Beschäftigten und einer großen Zahl von Niedriglohn-Beziehern ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern auf Dauer kein Jobaufschwung möglich.

In Volkswirtschaften mit weit auseinander klaffenden Lohnniveaus und vielen Geringverdienern leide in der Regel auch die Produktivität. Das geht aus einer veröffentlichten Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Die Autoren der Studie, die IAB-Wissenschaftler Enzo Weber und Christian Hutter, widersprechen damit der verbreiteten Meinung, die Jobchancen Schwächerer ließen sich vor allem mit einem ausgeprägten Niedriglohnsektor verbessern. Sie berufen sich dabei auf ein von ihnen neu entwickeltes Modell über Wirkungsmechanismen auf dem Arbeitsmarkt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gesetzentwurf
Mit Hilf einer Kürzung des Kindergelds für EU-Ausländer möchte Bundesfinanzminister Schäuble gegen Sozialmissbrauch vorgehen.

In Deutschland lebende EU-Ausländer, deren Nachwuchs im Heimatland geblieben ist, sollen weit weniger Kindergeld erhalten als bisher. Den Vorschlag von Finanzminister Schäuble müsste jedoch die EU-Kommission mittragen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.