Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Frankreich wendet sich von TTIP ab
Nachrichten Wirtschaft Frankreich wendet sich von TTIP ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 31.08.2016

Als erster EU-Staat hat sich Frankreich offen für einen Abbruch der TTIP-Gespräche mit den USA ausgesprochen. Außenhandels-Staatssekretär Matthias Fekl sagte gestern, Paris wolle die EU-Kommission im kommenden Monat auffordern, die Verhandlungen für den Handelspakt zwischen der EU und den USA zu stoppen. „Es gibt für diese Verhandlungen keine politische Unterstützung Frankreichs mehr.“ Zuvor hatte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) die Verhandlungen um TTIP für „de facto gescheitert“ erklärt. Er beschuldigte auch gestern wieder die USA, mangelnde Kompromissbereitschaft zu zeigen.

Die EU-Kommission zeigte sich verwundert und warf den Politikern vor, TTIP ohne Kenntnis des aktuellen Verhandlungsstandes abzuschreiben. Sie sei ein wenig überrascht, dass einige nun nach einem Ende der Verhandlungen riefen, sagte Handelskommissarin Cecila Malmström vor Journalisten in Brüssel. Sie habe über ihre jüngsten Gespräche mit dem US-Handelsbeauftragten Michael Froman bislang noch gar nicht mit den zuständigen Ministern reden können. „Ich stimme dem nicht zu, dass die TTIP-Verhandlungen gescheitert sind“, sagte Malmström.

Ähnlich äußerte sich auch die US-Seite. „Die Verhandlungen machen in Wahrheit ständige Fortschritte“, sagte Froman dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

OZ

Lürssen bleibt die Top- Adresse für den Bau von Mega- Yachten. In den heute zum zehnten Mal von „Boote Exklusiv“ veröffentlichten Top 200 der weltgrößten Motoryachten ...

31.08.2016

Akku Sys schafft 20 Arbeitsplätze in Grimmen / Produktion startet 2017

31.08.2016

Deutschland ist als Reiseziel gefragt wie nie / Gewinner und Verlierer des Booms

31.08.2016
Anzeige