Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° bedeckt

Navigation:
Gestrandete Monarch-Passagiere: Rückholaktion im Gange

Mehr als 30 Flugzeuge gemietet Gestrandete Monarch-Passagiere: Rückholaktion im Gange

Etwa die Hälfte der 110 000 gestrandeten Passagiere der insolventen britischen Fluggesellschaft Monarch Airlines soll noch in dieser Woche nach Hause geflogen werden.

Voriger Artikel
Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf
Nächster Artikel
Tesla verfehlt Quartalsziele für Mittelklassewagen

Auf dem Display eines Smartphones ist die Webseite der insolventen britischen Fluggesellschaft Monarch Airlines aufgerufen.

Quelle: Lauren Hurley

London. Etwa die Hälfte der 110 000 gestrandeten Passagiere der insolventen britischen Fluggesellschaft Monarch Airlines soll noch in dieser Woche nach Hause geflogen werden.

Der Chef der Luftverkehrsbehörde CAA (Civil Aviation Authority), Andrew Haines, sprach von einem „guten Start“ der Rückholaktion. Vor allem in Spanien und Portugal sitzen viele Urlauber fest. Bis zum Abend sollten mehr als 23 000 Monarch-Kunden wieder zu Hause sein.

Die CAA-Behörde hatte mehr als 30 Flugzeuge gemietet, um die Urlauber wieder in ihre Heimat zu bringen. Die Kosten für die Rückholaktion werden auf 60 Millionen Britische Pfund beziffert (knapp 68 Millionen Euro); die Kunden müssen dafür nicht aufkommen. Außerdem wurden weitere rund 300 000 Buchungen storniert. Darunter sind viele Gruppenbuchungen, so dass davon 750 000 Passagiere betroffen sind.

Die Regierung in London sprach von der größten Rückholaktion in Friedenszeiten. Starke Konkurrenz in Europa und Kostendruck hatten der fünfgrößten britischen Fluggesellschaft zu schaffen gemacht - ähnlich war es in diesem Jahr Air Berlin und Alitalia ergangen. Nach Angaben der Insolvenzverwalter von der britischen Firma KPMG werden durch die Monarch-Pleite fast 1900 Arbeitsplätze überflüssig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
860 000 Passagiere betroffen
Eine Maschine der britischen Fluggesellschaft Monarch Airlines bei der Landung in Manchester.

Die britische Regierung spricht von der größten Rückholaktion in Friedenszeiten: Rund 110 000 Reisende müssen nach Hause gebracht werden, weil die britische Monarch Airlines insolvent ist.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.