Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Großer Andrang bei Jobfactory
Nachrichten Wirtschaft Großer Andrang bei Jobfactory
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.09.2018
Mehr als 170 Unternehmen, Bildungsstätten und Vereine werben bis heute auf der zweitägigen Ausbildungsmesse. Quelle: Foto: Bernd Wüstneck
Rostock

Die 21. Jobfactory in der Rostocker Hansemesse ist zum Auftakt von Tausenden jungen Leuten besucht worden. Projektleiter Torsten Uhl berichtete am Freitag von einem Riesenandrang bei der zweitägigen Messe. Es sei damit zu rechnen, dass am Ende wie im vergangenen Jahr wieder rund 15 000 Schüler und Eltern gezählt werden. Über großes Interesse konnten sich die Handwerksbetriebe freuen. Im Handwerk Mecklenburg-Vorpommerns werden rund 130 Ausbildungsberufe angeboten. Dabei hätten die Betriebe ihren Messeauftritt gegenüber den Vorjahren den jungen Menschen angepasst. Eine der Hauptattraktionen sei ein Bagger gewesen, der vor der Messehalle stand und von den jungen Leuten selbst bedient werden konnte. Im Bereich der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern sind noch rund 500 Ausbildungsplätze frei, wie eine Sprecherin sagte. Geradezu überrannt worden sei der Stand der Universitätsmedizin Rostock, berichtete Uhl. Die Veranstaltung richtete sich vorwiegend an jüngere Leute, die schon ein konkretes Berufswunsch haben und ebenso diejenigen, die noch am Anfang stehen. Angeboten werden Workshops, kostenfreie Bewerbungsfotos, sowie Unterstützung beim Bewerbung-schreiben.

J.Mangler

Große Sorge haben die Präsidenten der drei regionalen Unternehmerverbände in MV wegen steigender Fremdenfeindlichkeit in Deutschland geäußert.

15.09.2018

Der Metro-Konzern will seine umsatzschwache Tochter Real abstoßen – und ausgerechnet der Internet-Gigant Amazon, der Real zuletzt das Leben schwer machte, gilt unter Beobachtern als möglicher Käufer. In den USA breitet sich der Versand-Riese schon im Lebensmittel-Einzelhandel aus.

14.09.2018

Der Dax hat am Freitag die Gewinne der beiden Vortage ausgebaut. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 0,57 Prozent höher bei 12.124,33 Punkten.

14.09.2018
Anzeige