Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Günstiges Tanken: Dieselpreis an der Ein-Euro-Grenze

Rostock Günstiges Tanken: Dieselpreis an der Ein-Euro-Grenze

Tankstellen in Vorpommern bieten Kraftstoff für 99,9 Cent an – Mecklenburger etwas teurer / Raffinerie-Ausfall ohne Folgen in MV

Voriger Artikel
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 16.06.2017 um 20:30 Uhr
Nächster Artikel
US-Zerstörer kollidiert mit Handelsschiff vor Japan

Zapfpistole an einer Tankstelle – billiges Öl hilft den Verbrauchern wie den Unternehmen.

Quelle: Foto: Tobias Hase/dpa

Rostock. Ungefähr 50 Liter für einen rot-braunen Schein: Dieselfahrer haben es in diesen Tagen leicht, ihre Tankrechnung zu überschlagen. Der Kraftstoff nähert sich, vor allem in den günstigen Stunden am frühen Abend, wieder der Ein-Euro-Marke an, zum ersten Mal seit Februar 2016. Donnerstagabend war der Liter an der Supermarkt-Tankstelle im Gustower Weg in Stralsund schon für 99,9 Cent zu haben. Tankkunden in Vorpommern leben zurzeit ohnehin günstiger: Der Dieselkurs bewegte sich gestern Mittag in Wolgast, Stralsund und Greifswald an den günstigsten Tankstellen ein bis zwei Cent über der Euro-Schwelle. In Rostock, Wismar und Schwerin waren dagegen mindestens 1,04 Euro fällig. Beim Benzin tut sich weniger: Der Liter Super kostet seit Wochen um die 1,30 Euro, je nach Tageszeit und Tankstelle ein paar Cent mehr oder einen Cent weniger.

Grund für die Preissenkungen ist laut Mineralölwirtschaftsverband der schwache Ölpreis von unter 50 Dollar je Barrel (159 Liter). „Die Öl-Versorgung ist zurzeit sehr gut. Das wirkt sich im harten Tankstellen-Wettbewerb auf die Preise aus“, sagt Sprecher Alexander von Gersdorff. Warum das für Benzin nicht im gleichen Maß gilt, ist nicht ganz klar. In manchen Zeiten seien Mitteldestillate, zu denen neben Diesel auch Heizöl und Kerosin zählen, knapp und teuer. Und manchmal gilt das Gegenteil.

Das zeigt sich auch an der Börse: Der Dieselkurs ist seit Wochen im Fall: An der elektronischen Rohstoffbörse ICE kostete die Tonne Diesel gestern 380 Euro, der tiefste Stand seit vergangenem Sommer.

Indes zeigt der Ausfall der Total-Raffinerie in Leuna (Sachsen-Anhalt) bislang keine Auswirkungen an der Küste. Diese Woche meldeten Tankstellen in Mitteldeutschland erste Lieferengpässe an, betroffen waren vor allem die Marken HEM und Aral. Die Anlage in Leuna ist seit einen Feuer Mitte Mai außer Betrieb, die Reparatur wird noch Wochen dauern. Laut Mineralölwirtschaftsverband wird die Ostseeregion vor allem von den Raffinerien in Schwedt (Brandenburg), Heide (Schleswig-Holstein) und Hamburg beliefert.

Analysten der Commerzbank rechnen mit einer längeren Phase billigen Öls. Weltweit drücken große Lagerbestände in den Förderländern den Kurs, heißt es in der gestern veröffentlichten Ölmarkt-Wochenvorschau. In der zweiten Jahreshälfte könne der Ölpreis vorübergehend steigen, um dann 2018 erneut zu sinken. Weil die USA, Brasilien und Kanada ihre Förderung ankurbeln, zeichnet sich ein Überangebot ab. Gute Aussichten für die „50 Liter für einen rot-braunen Schein“-Regel. . .

gkw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.