Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft HRE-Prozess: Schuld abgewälzt
Nachrichten Wirtschaft HRE-Prozess: Schuld abgewälzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 21.03.2017
Der ehemalige HRE-Bankchef Georg Funke Quelle: Foto: Dpa

Nach jahrelangen Verzögerungen hat der Strafprozess gegen die deutsche Symbolfigur der internationalen Finanzkrise begonnen: Georg Funke, früherer Vorstandschef der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), steht seit gestern vor dem Landgericht München I. Die Staatsanwaltschaft warf Funke und dem mitangeklagten früheren HRE-Finanzchef Markus Fell zum Prozessauftakt vor, die Krise der Bankengruppe im Geschäftsbericht 2007 und im ersten Halbjahr 2008 verschleiert und geschönt zu haben – „eine unvertretbar und evident falsche Darstellung der Liquiditätslage der HRE“, wie es hieß. Für Deutschlands Steuerzahler war die HRE der teuerste Schadenfall der Krise. Die Bankengruppe wurde mit direkten Kapitalspritzen des Bundes in Höhe von knapp zehn Milliarden Euro plus Staatsbürgschaften über weitere 124 Milliarden vor dem Kollaps gerettet. Eine Insolvenz der „systemrelevanten“ Bank hätte nach damaliger Einschätzung im Domino-Effekt weitere große Bankpleiten nach sich gezogen. Funke macht seinerseits den damaligen SPD-Finanzminister Peer Steinbrück und die Umstände verantwortlich. Im September 2009 hatte der Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers zur Folge, dass die wechselseitige Kreditvergabe der Banken quasi über Nacht zum Erliegen kam – der HRE ging das Geld aus.

„Das war die eigentliche Ursache“, betonte Funkes Verteidiger Wolfgang Kreuzer vor Beginn der Verhandlung. „Ganz entscheidend war am Ende Herr Steinbrück mit der sehr unbedachten Bemerkung, die Bank müsse abgewickelt werden.“

OZ

Mehr zum Thema

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

16.03.2017

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

Schleswig-Holstein gab Startschuss auf der Messe in Hannover

21.03.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.03.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

20.03.2017

In Forbes’ Reichenliste ist Donald Trump um etwa 200 Plätze nach hinten gerutscht. Der Grund: Sein Vermögen sei um etwa eine Milliarde US-Dollar geschrumpft, erklärte das Wirtschaftsmagazin. Allerdings handelt es sich um eine Schätzung – und Trump behauptet seit Jahren, Forbes unterschätze sein Vermögen.

20.03.2017
Anzeige