Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Hallo, Urlauber! Land erwartet 200000 Gäste in den Osterferien
Nachrichten Wirtschaft Hallo, Urlauber! Land erwartet 200000 Gäste in den Osterferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 19.03.2016

Verheißungsvoller Saisonauftakt: Zum Start der Osterferien heute sind viele Hotels und Pensionen an der Ostsee ausgebucht. Privatvermieter begrüßen ihre ersten Gäste. Rund 200000 Urlauber werden landesweit erwartet. Zwei Drittel aller Betten sind einer Umfrage des Landestourismusverbandes unter 200 Betrieben zufolge belegt.

Tobias Woitendorf Quelle: Söllner

Restlos vergeben sind die Zimmer und Ferienwohnungen im Precise Resort in Neddesitz auf Rügen. Zu hundert Prozent ausgelastet ist auch das Bernstein Hotel in Sellin. Gerade die Häuser in Ostseenähe sind beliebt. „Gefühlt hat Ostern bei uns schon begonnen“, sagt Holger Vonberg von der Tourismuszentrale Rügen. Zufrieden mit den Buchungen ist auch Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin der Usedom Tourismus GmbH. Kurzentschlossene hätten aber noch gute Chancen, eine Unterkunft zu finden.

„Ostern wird seiner Rolle als erster Höhepunkt der Saison gerecht, obwohl der Termin dieses Jahr so früh liegt“, sagt Tobias Woitendorf vom Landestourismusverband. In einer Umfrage hätten 40 Prozent der Unternehmer angegeben, mit einem besseren Ostergeschäft als 2015 zu rechnen. Ostern gilt unter Hoteliers als wichtiger Gradmesser für das anlaufende Tourismusgeschäft. Die Ferien und Feiertage kommen auch der Bilanz für das erste Quartal 2016 zugute: 3,5 Millionen Übernachtungen hat es in den ersten drei Monaten gegeben — 100000 mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch im Hinblick auf die Hauptsaison ist die Branche überwiegend zuversichtlich. Zwei von drei Betrieben erwarten, dass der Sommer ebenso erfolgreich wird wie im vergangenen Jahr.

Dieses Wochenende beginnen in sieben Bundesländern die Osterferien. Mit größeren Staus sei in MV aber nicht zu rechnen, sagt ADAC-Verkehrsexperte Christian Hieff. Allenfalls auf den Inselzubringern müssten Autofahrer Geduld mitbringen. Länger dauern könne beispielsweise die Fahrt auf die Insel Usedom: In Koserow öffnet „Karls Erlebnis-Dorf“ erstmals für Besucher.

Viel erleben können Einheimische und Urlauber vor Beginn der Karwoche auch im Rest des Landes: In Rostock zum Beispiel lädt seit gestern der Ostermarkt zum Bummeln ein. In Boltenhagen (Kreis Nordwestmecklenburg), Prora und Altefähr (beides Rügen) starten die Kletterparks in die Saison und auf Rügen geht der 5. Festspielfrühling ins finale Wochenende.

Wer Ruhe sucht, findet sie beim Vor-Osterspaziergang, muss sich allerdings warm einpacken. Laut Deutschem Wetterdienst zeigt sich der Frühling in den kommenden Tagen weiter von der trüben und kühlen Seite. Ausfallen muss der Strandbesuch aber nicht: In Ostseebädern wie Binz stehen die ersten Strandkörbe. Zum Aufwärmen gibt‘s Glühwein und Lagerfeuer.

Erste Camper kommen

200 Campingplätze gibt es in Mecklenburg-Vorpommern. Auf vielen davon rollt kurz vor Ostern die erste Reisewelle des Jahres.

„Vor allem Stammgäste werden kommen“, sagt Gerd Scharmberg vom Campingverband MV. Profitieren würden die Plätze vom milden Wetter, das trotz frühen Ostertermins Campen möglich mache. Das große Geschäft erwarte die Branche aber noch nicht. Ostern sei vielmehr die Generalprobe für den eigentlichen Saisonstart Himmelfahrt und Pfingsten.

Von Antje Bernstein

. Trotz der sich abschwächenden Wirtschaft in China will die Deutsche Bahn ihren Güterverkehr mit dem Land deutlich ausbauen.

19.03.2016

Die Oberklasse-Ära von VW endet leise. In den Geschichtsbüchern des Konzerns wird der 18.

19.03.2016

Mehr als die Hälfte aller Kunden hat Wein schon online gekauft

19.03.2016
Anzeige