Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Hamburgs Hafen kämpft gegen sinkenden Container-Umschlag
Nachrichten Wirtschaft Hamburgs Hafen kämpft gegen sinkenden Container-Umschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 12.08.2016

Die stärkere Ausrichtung auf Bahntransporte hilft dem Hamburger Hafenkonzern HHLA gegen sinkenden Containerumschlag an den Kaikanten. Durch das zusätzliche Standbein sei es im ersten Halbjahr erneut gelungen, die Entwicklung beim Umschlag auszugleichen, sagte Vorstandschef Klaus-Dieter Peters gestern. Das sei vor allem einem Wachstum im Segment Intermodal (Transport) geschuldet. Dennoch ging der Umsatz im Teilkonzern Hafenlogistik um 2,1 Prozent auf rund 558 Millionen Euro zurück. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern, das um ein Fünftel auf etwa 59 Millionen Euro fiel, schlug ein einmaliger Aufwand von 15 Millionen Euro zu Buche. Im Hauptgeschäftsfeld gab es Einbußen bei Menge, Umsatz und Betriebsergebnis. Der Containerumschlag ging um 5,7 Prozent auf 3,2 Millionen Standardcontainer (TEU) zurück. Die Erlöse büßten 4,4 Prozent auf 337 Millionen Euro ein.

OZ

Die Krise in der Milchwirtschaft schlägt auf die Agrarmesse Mela durch: Auf der Landwirtschaftsschau vom 15. bis 18. September in Mühlengeez bei Güstrow fehlen in diesem Jahr die Milchkühe.

12.08.2016

Plus liegt bei fünf Prozent / Boom vor allem durch Fährverkehr / Auch andere Häfen in MV auf gutem Kurs

12.08.2016

Forscher weisen Sicherheitslücke nach / Insgesamt 15 Marken betroffen – besonders Volkswagen

12.08.2016
Anzeige