Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft „Handelsblatt“: EZB besiegelt im Mai das Aus für den 500er
Nachrichten Wirtschaft „Handelsblatt“: EZB besiegelt im Mai das Aus für den 500er
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 27.04.2016
Anzeige
Düsseldorf

Die 500-Euro-Banknote steht nach Informationen des „Handelsblattes“ endgültig vor dem Aus. Auf seiner Sitzung am 4. Mai werde der EZB-Rat darüber entscheiden, wie die Abschaffung der Banknote vollzogen wird.

Das schreibt die Zeitung in ihrer Mittwochausgabe und beruft sich auf Angaben aus Finanzkreisen. Die Europäische Zentralbank (EZB) wollte auf dpa-Anfrage keinen Kommentar zu dem Bericht geben.

Im EZB-Rat, dem neben den sechs Mitgliedern des Direktoriums die Notenbankchefs der 19 Euro-Länder angehören, stehen dem Bericht zufolge mehrere Szenarien zur Wahl. Alle sähen vor, dass der 500er zeitlich unbegrenzt bei der Zentralbank umgetauscht werden kann. Auch seinen Status als gesetzliches Zahlungsmittel behalte der Schein zunächst. Die vorliegenden Vorschläge unterschieden sich darin, wie schnell der Austauschprozess organisiert wird.

EZB-Präsident Mario Draghi hatte darauf hingewiesen, dass der 500er für kriminelle Zwecke genutzt werde: „Der 500-Euro-Schein ist ein Instrument für illegale Aktivitäten.“ Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hatte zuletzt aber bezweifelt, ob mit einer Abschaffung kriminelle Machenschaften eingedämmt werden können.

dpa

Mehr zum Thema

Nur knapp fünf Stunden dauert Merkels Besuch im Südosten der Türkei. Da bleibt wenig Raum für Gespräche mit Flüchtlingen. Aber genug Zeit für Symbolpolitik. Ein Signal an Ankara hat die Kanzlerin schon vorab gesetzt: Eine Wende in der Affäre um den Satiriker Böhmermann.

30.04.2016

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

25.04.2016

Die 500-Euro-Banknote steht nach Informationen des „Handelsblattes“ endgültig vor dem Aus.

26.04.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 26.04.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

26.04.2016

Nach dem Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten Erdogan prüft die Staatsanwaltschaft Mainz, ob hinreichender Tatverdacht gegen ZDF-Moderator Böhmermann wegen Beleidigung besteht. Davor bekommt der Satiriker die Gelegenheit, seine Sicht der Dinge darzulegen.

27.04.2016

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 26.04.2016 um 16:34 Uhr festgestellt.(alle Angaben in Euro): Quelle: Sorten: HSH Nordbank/Devisen: Reuters/oraise ...

26.04.2016
Anzeige