Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Hendricks: Zuschuss für Diesel-Nachrüstung möglich
Nachrichten Wirtschaft Hendricks: Zuschuss für Diesel-Nachrüstung möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 05.05.2017
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. Quelle: Bernd von Jutrczenka
Anzeige
Bad Saarow

Die Nachrüstung von Diesel-Autos mit einer besseren Abgasreinigung könnte nach Einschätzung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks aus der Staatskasse mitfinanziert werden.

„Es kann durchaus sein, dass Verkehrspolitiker der Auffassung sind, ok, wir teilen uns mal die Kosten“, sagte die SPD-Politikerin am Freitag dem Radiosender WDR 5. Im Interesse der Verbraucher solle aus ihrer Sicht aber die Autoindustrie die Kosten tragen. Die Entscheidung würde nicht mehr vor der Bundestagswahl gefällt, da sich ein Einvernehmen so schnell nicht herstellen lasse.

Am frühen Freitagnachmittag wollten die Umweltminister der Länder in Bad Saarow ihre Beschlüsse zur hohen Stickoxid-Belastung der Luft in vielen deutschen Städten vorstellen. Vor gut einem Jahre hatten sie eine „blaue Plakette“ für schadstoffarme Autos gefordert, stießen aber auf großen Widerstand unter anderem bei Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Das Projekt liegt auf Eis.

dpa

Mehr zum Thema

Er war seiner Zeit so weit voraus, dass sie ihn bis heute nicht einholen konnte. Auch 50 Jahre nach dem Debüt ist der NSU Ro 80 noch eine verkannte Größe. Dabei hätte die erste Wankel-Limousine der Welt das Zeug dazu gehabt, unser Bild vom Auto nachhaltig zu verändern.

02.05.2017

Antibiotika aus deutschen Apotheken können bei ihrer Herstellung in Schwellenländern ein Problem verursachen: Abwässer aus der Produktion in Indien stehen als eine mögliche Quelle für die globale Verbreitung von resistenten Keimen im Verdacht.

04.05.2017

Vor dem 18. Geburtstag ans Steuer: Beim Begleiteten Fahren können junge Fahranfänger schon vor der Volljährigkeit Praxis sammeln. Sie haben dann weniger Unfälle. Viele Versicherer honorieren das.

05.05.2017

Im Poker um Air Berlin hat sich Lufthansa etwas in die Karten schauen lassen. Vor einer Übernahme müsse die kriselnde Gesellschaft allerdings entschuldet werden. LH-Chef Carsten Spohr weiß auch schon von wem.

05.05.2017

Bislang liefern sich die Luftfahrtgiganten Boeing und Airbus ein Wettrennen um den chinesischen Markt. Jetzt tritt ihnen die Volksrepublik mit einer Eigenentwicklung entgegen, der C919. In dem Passagierflugzeug haben bis zu 175 Gäste Platz. Erste Bestellungen aus dem Ausland liegen bereits vor.

05.05.2017

Der in der Türkei inhaftierte Journalist Deniz Yücel wirft Präsident Erdogan vor, Staatsanwälten und Richtern in seinem Fall „quasi Anordnungen“ zu erteilen. Er verlangt ein rechtsstaatliches Verfahren - das nach seiner Überzeugung nur mit einem Freispruch enden kann.

05.05.2017
Anzeige