Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Heringsfischer bilanzieren schlechtes Fangergebnis
Nachrichten Wirtschaft Heringsfischer bilanzieren schlechtes Fangergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.04.2017

. Mit einem etwas schlechteren Fangergebnis als in den Vorjahren geht die diesjährige Heringssaison in der Ostsee zu Ende. Im Euro-Baltic-Fischwerk in Sassnitz auf Rügen wurden in diesem Frühjahr rund 8000 Tonnen Ostseehering angelandet und damit rund 300 Tonnen weniger als im Vorjahr, wie Werkchef Uwe Richter sagte. Grund für den Rückgang seien vor allem geringere Fänge in der Stellnetzfischerei. Die Schleppnetz-Fänge seien hingegen gut gewesen. Die Stellnetzfischer lieferten rund 200 Tonnen weniger Hering nach Sassnitz als im Vorjahr. „Die Qualität des Herings ist gut, aber die Quantität liegt deutlich unter den Erwartungen“, sagte Richter. Auch im vergangenen Jahr habe es bereits weniger Stellnetzhering gegeben. Das Fischwerk nimmt am Freitag den letzten Ostseehering an.

Der Stellnetzhering wird vor allem im Greifswalder Bodden, der Kinderstube des Herings, gefangen. Der Hering der westlichen Ostseepopulation strömt jedes Frühjahr in Schwärmen in das küstennahe Gewässer zwischen Rügen und Usedom, um dort zu laichen. Rund 70 bis 80 Prozent der Heringspopulation in der westlichen Ostsee stammt laut Thünen-Institut für Ostseefischerei aus dem Greifswalder Bodden.

M. Rahtke

Mehr zum Thema

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Bürgermeister Beyer: Laut Gutachten hätte die Stadt mehr Finanzausgleich erhalten müssen

24.04.2017

Soziales Wohnen auf Kosten der Eigenheimbesitzer? Privatstraßen als Risiko? – Breite Diskussion über die Pläne an der Hafenstraße / Vision für Mieten in Höhe von 7,50 Euro kalt

25.04.2017

In Sachen „schnelles Internet“ setzt Rostock Maßstäbe: Sie ist die einzige Großstadt in Deutschland, in der nahezu jeder Einwohner mit Hochgeschwindigkeit – mit ...

26.04.2017

600 Millionen Euro will die Bahn AG bis zum Jahr 2020 in ganz Deutschland investieren – vordringlich in die Streckensanierung

26.04.2017

. Streamingdienste haben der Musikindustrie 2016 das stärkste Wachstum seit mindestens 20 Jahren beschert.

26.04.2017
Anzeige