Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Hofreiter kritisiert Import-Zusagen an die USA
Nachrichten Wirtschaft Hofreiter kritisiert Import-Zusagen an die USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 29.07.2018
Anton Hofreiter kritisiert die Zusagen der EU mehr Soja und Fracking-Gas aus den USA zu importiern. Quelle: Tobias Hase
Berlin

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, hat die Zusage der Europäischen Union für mehr Soja- und erleichterte Flüssiggasimporte aus den USA kritisiert.

Juncker hat bei Trump erreicht, dass der Handelskonflikt mit den USA momentan nicht weiter eskaliert. Allerdings ist der Preis, den wir zahlen müssen, deutlich zu hoch“, sagte Hofreiter der Funke Mediengruppe (Sonntag). „Wenn mehr Gen-Soja und Fracking-Gas nach Europa importiert werden soll, geht das auf Kosten von Umwelt und Klima.“ Das sei eine Vereinbarung zulasten der Menschen in Europa, sagte der Grünen-Politiker.

US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatten sich am Mittwoch in Washington darauf geeinigt, den monatelangen Handelskonflikt beilegen zu wollen und vorerst keine neuen Sonderzölle zu verhängen. Um Trump zu einem Deal zu bewegen, sagte er ihm zu, dass die EU den Import von Flüssiggas aus den USA erleichtern wolle und mehr Soja von dort einführen werde. Beide Seiten wollen nun unter anderem Gespräche über die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter beginnen.

dpa

Pommesliebhaber müssen jetzt stark sein: Die Dürre könnte die Preise für den beliebten Snack steigen lassen. Experten fürchten wegen der anhaltenden Hitzewelle eine Missernte.

29.07.2018

Nie zuvor war Fliegen so sicher, jubelten Unfallforscher im vergangenen Jahr. Nun deuten erste Zwischenbilanzen auf ein Ansteigen der Luftfahrt-Unglücke hin. Müssen sich Urlauber Sorgen machen?

29.07.2018

Neue Vorwürfe gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn: Seine Frau und er sollen laut Medienberichten Steuern hinterzogen haben. Winterkorns Anwalt weist die Vorwürfe zurück.

29.07.2018