Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Homann-Produktion soll ganz nach Sachsen gehen
Nachrichten Wirtschaft Homann-Produktion soll ganz nach Sachsen gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.05.2017
Hannover

. Niedersachsen ist mit dem Rettungsversuch der Werke des Feinkostherstellers Homann im Kreis Osnabrück mit 1200 Beschäftigten gescheitert.

Niedersachsens

Ministerpräsident

Stephan Weil (SPD) FOTO: dpa/

Holger Hollemann

Nach einem Treffen mit Ministerpräsident Stephan Weil und Olaf Lies (beide SPD) gestern in Hannover bekräftigte der Homann-Mutterkonzern Theo Müller die geplante Verlagerung nach Leppersdorf bei Dresden mit einer Investition von rund 500 Millionen Euro, wie ein Unternehmenssprecher mitteilte. Die geplante Bündelung der Homann-Produktion an einem einzigen Standort ab 2020 sei wirtschaftlich zwingend notwendig und diene der Sicherung von Arbeitsplätzen am Standort Deutschland.

Homann ist vor allem für Feinkostsalate bekannt. Der Umsatz liegt bei ca. 630 Millionen Euro. 2012 wurde das Unternehmen von der Gruppe Theo Müller (Luxemburg) übernommen.

Homann beschäftigt 3000 Mitarbeiter.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Rekordverluste 2016, Sparprogramme und die mühsame Suche nach neuen Produkten: Deutschlands Energiekonzerne haben einen schwachen Start ins neue Jahr hingelegt.

10.05.2017

Pipeline-Konzern will Ackerland zu Weideland umwandeln, um Erdgas-Trasse bauen zu dürfen. Der Widerstand wächst

10.05.2017

Sonderaktionen sollen mehr Fahrgäste auf die Gleise bringen

10.05.2017