Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Hotelverbund: Arcona und DSR betreiben Hotels gemeinsam
Nachrichten Wirtschaft Hotelverbund: Arcona und DSR betreiben Hotels gemeinsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 04.03.2016

Wieder unter einem Dach: Die Rostocker Arcona-Hotel-Gesellschaft und die DSR Hotel Holding sind wieder vereint. Schon im Sommer vorigen Jahres, als Arcona-Chef Alexander Winter die DSR Hotel Holding als Geschäftsführer übernahm, war in der Branche darüber spekuliert worden — nun ist es offiziell. „Wir haben ein Joint Venture gegründet, an dem beide Unternehmen 50 Prozent halten“, hat Winter gestern bestätigt. Sitz der neuen Gesellschaft, die als Deutsche Hotel &Resort Holding GmbH &Co. KG firmiert, ist Rostock. Gesellschafter sind DSR-Inhaber Horst Rahe (76) sowie die Arcona-Gesellschafter Alexander Winter (45) und Stephan Gerhard (61).

23 Hotels sollen über die neue Gesellschaft betrieben werden, rund 2000 Mitarbeiter sind in den Verbund einbezogen. Für die Beschäftigten in den Hotels und die Mitarbeiter der DSR- und Arcona-Holdinggesellschaften — 30 in Hamburg und 40 in Rostock — soll sich laut Winter vorerst nichts ändern.

Laut DSR-Chef Rahe seien zwar beide Unternehmen „stark genug, um allein zu bestehen“. Doch für schnelles Wachstum auf dem internationalen Hotel- und Tourismusmarkt sei auch Größe wichtig, betont der Hamburger, der 1993 die deutsche Seereederei (DSR) von der Treuhand übernommen und zu einem Tourismus- und Immobilienunternehmen umgebaut hatte.

Einer der Manager in der DSR Hotel Holding war Alexander Winter, ebenfalls ein gebürtiger Hamburger, der mit seiner Familie seit 1998 in Rostock wohnt. Über Management-Buy-Out lösten Winter und sein Partner, der Branchenanalyst Stephan Gerhard, 2008 die Stadthotels aus der DSR-Gruppe heraus und entwickelten die Arcona-Gruppe, die im deutschsprachigen Raum heute 16 Hotels und Resorts betreibt.

Von Mecklenburg-Vorpommern aus expandierte Arcona bis nach Süddeutschland und in die Schweiz. Das Golf-Hotel Schloss Teschow (Mecklenburgische Seenplattte) wird seit 2015 jedoch nicht mehr als Hotel genutzt, sondern an den Betreiber einer privaten Reha-Klinik verpachtet.

Die DSR bringt das Warnemünder Hotel Neptun, vier A-Rosa-Resorts und zwei Hamburger Hotels in den Verbund ein. Die sogenannten A-ja-Volkshotels, Rahes jüngste Markenentwicklung, bleibt jedoch weiter bei der Deutschen Seereederei.

Ziel des Zusammenschlusses sei „das strategische Wachstum beider Gruppen“, betont Winter. Vor allem die A-Rosa-Resorts und die Arcona-living-Häuser sollen „weiter nach vorn gebracht werden“, auch zwei neue Henry-Hotels sind geplant. So gebe es für Berlin, Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) und Wetzlar (Hessen) schon Vorverträge für Übernahme oder Neubau von Hotels, die zwischen 2016 und 2018 eröffnet werden könnten.

Für die 23 Häuser im deutschsprachigen Raum will die Firma unter gemeinsamer unternehmerischer Führung künftig auch mehr ausländische Urlauber gewinnen. Durch den Zusammenschluss sollen „neue Wege bei Expansion, Vermarktung und internationaler Ausrichtung“ beschritten werden. Winter: „Gemeinsam sind wir da einfach stärker aufgestellt.“

Neben Skandinavien soll in Großbritannien, Italien und in der Schweiz verstärkt um Gäste geworben werden. In den zur DSR-Holding gehörenden Hotels liegt die Auslastung nach Firmenangaben derzeit bei 75 Prozent, in den Arcona-Häusern bei 68,5 Prozent.

Von Elke Ehlers

. Die Verbraucher können in diesem Jahr im Textilhandel mit stabilen Preisen rechnen.

04.03.2016

. Beim Medizintechnikspezialisten Clearum in Poppendorf bei Rostock hat offiziell die Produktion von Membranen für Dialysegeräte begonnen.

04.03.2016

23 Hotels will die Deutsche Hotel &Resort Holding GmbH Co KG künftig unter einem Dach betreiben. 16 Häuser bringt die Rostocker Arcona-Gruppe ein, sieben die DSR Hotel Holding.

04.03.2016
Anzeige