Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft ICCT: Forscherverbund auf der Spur von Abgas-Täuschungen
Nachrichten Wirtschaft ICCT: Forscherverbund auf der Spur von Abgas-Täuschungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 17.11.2016
Anzeige
Berlin

Als Verbund von Umwelt- und Technikforschern aus verschiedenen Ländern hat sich der International Council on Clean Transportation (ICCT) in den vergangenen Jahren vor allem mit der Autoindustrie angelegt.

Die nach eigenen Angaben unabhängige und über Stiftungsgelder finanzierte Organisation gehörte zusammen mit der West Virgina University zu den Enthüllern des VW-Abgas-Skandals in den USA. Ihre Daten aus selbst durchgeführten Fahrzeugtests führten maßgeblich dazu, dass sich die Umweltbehörden den Schadstoffausstoß von Dieselautos genauer anschauten - „Dieselgate“ war die Folge.

ICCT

dpa

Mehr zum Thema

Messergebnisse des Kraftfahrt-Bundesamtes zum Ausstoß des schädlichen Klimagases CO2 stellen zahlreichen Autobauern ein schlechtes Zeugnis aus. Stark von den Herstellerangaben abweichende Werte könnten nicht nur für die Konzerne Folgen haben.

14.11.2016

Auf Europas Straßen sind nach einer neuen Studie des Umweltforscher-Verbunds ICCT im vergangenen Jahr Millionen Autos mit deutlich überhöhtem Verbrauch und CO2-Ausstoß unterwegs gewesen.

17.11.2016

Mit ihren entscheidenden Hinweisen auf zweifelhafte Stickoxid-Werte gelang der Umweltorganisation ICCT 2015 ein Coup. Die VW-Abgas-Affäre wäre ohne sie wohl nicht so schnell aufgeflogen. Jetzt zeichnet sich branchenweit eine neue Dimension ab. Können bessere Tests helfen?

19.11.2016

Die Kluft zwischen offiziellem und tatsächlichen Spritverbrauch eines Autos wird offenbar immer größer. Der Umweltforscherverbund ICCT sieht in einer neuen Studie eine Abweichung von mehr als 40 Prozent – und vermutet dahinter eine klare Absicht seitens der Hersteller.

17.11.2016

Der Boom am Arbeitsmarkt setzt sich fort, in Deutschland gibt es erneut mehr Erwerbstätige. Die Wachstumskurve wird allerdings etwas flacher.

18.11.2016

Die Schauspielerin weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, arbeitslos zu sein und kein Geld zu haben. Sie erzählt auch von ihrer „Amts-Vergangenheit“.

18.11.2016
Anzeige