Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Immer mehr Beschäftigte haben mehrere Jobs
Nachrichten Wirtschaft Immer mehr Beschäftigte haben mehrere Jobs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 06.05.2018
Stellenangebote in Hannover: 2016 gab es bundesweit 3,13 Millionen Mehrfachbeschäftigte, im vergangenen Jahr waren es 3,26 Millionen. Quelle: Jochen Lübke/archiv
Berlin

Die Zahl der Menschen mit mehreren Jobs steigt immer weiter an. 2016 gab es bundesweit 3,13 Millionen Mehrfachbeschäftigte, im vergangenen Jahr waren es 3,26 Millionen.

Das geht aus der Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann hervor, wie die „Passauer Neuen Presse“ berichtete.

Die Tendenz zu mehreren Jobs setzt sich seit Jahren fort. 2004 waren erst 1,86 Millionen Menschen mit mindestens zwei Stellen registriert, das waren 1,4 Millionen Multi-Jobber weniger als im vergangenen Jahr. Insgesamt 2,73 Millionen Mehrfachbeschäftigte gehen neben einer sozialversicherungspflichtigen Stelle mindestens einer zusätzlichen geringfügigen Beschäftigung nach. Zweithäufigste Kombination sind zwei sozialversicherungspflichtige Jobs.

„Für immer mehr Beschäftigte reicht das Einkommen aus einem Job nicht mehr aus“, sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Sabine Zimmermann, der Zeitung. „Der überwiegende Teil dürfte aus purer finanzieller Not mehr als einen Job haben und nicht freiwillig.“ Notwendig sei eine Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro die Stunde.

dpa

Mehr zum Thema

In Deutschland gab es im ersten Quartal 2018 so viele freie Stellen wie nie zuvor.

30.04.2018

Der Abgas-Skandal bedeutete einen Absturz - auch für den langjährigen Volkswagen-Lenker Martin Winterkorn. Lange war es relativ ruhig um den Ex-Chef. Doch plötzlich kehrt die Affäre mit voller Wucht zurück.

05.05.2018

Der robuste Wirtschaftsaufschwung sorgt weiter für einen Job-Boom in den USA. Im April fiel die Arbeitslosenquote auf 3,9 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium in Washington mitteilte.

05.05.2018

Nach jahrelangen roten Zahlen meldete die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin im Oktober 2017 Insolvenz an – ein Schock für die rund 8000 Mitarbeiter. Mittlerweile haben aber bereits über 3000 von ihnen einen neuen Job gefunden.

05.05.2018

Investoren bewegen Milliarden Euro. Ihr Blick auf die wirtschaftliche Lage ist deswegen wichtig. Anleger sehen derzeit viel Licht - aber auch Schatten.

05.05.2018

Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden zu den Bautarifen hat nun der Schlichter das Wort. Es ist ein alter Bekannter.

05.05.2018