Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Immer mehr Teilzeitarbeit in Hotels
Nachrichten Wirtschaft Immer mehr Teilzeitarbeit in Hotels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2013
Schwerin

Die Hotels in Mecklenburg-Vorpommern setzen immer stärker auf Teilzeit-Mitarbeiter. Die Zahl der Beschäftigten ohne volle Stelle stieg im ersten Halbjahr um 21,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, teilt das Statistische Landesamt mit. Zugleich gab es 4,1 Prozent weniger Vollzeitkräfte.

Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten kritisierte den Trend zur Teilzeit. „Arbeitsplätze, von denen man leben kann, werden systematisch abgebaut“, sagt der Geschäftsführer MV, Jörg Dahms.

Besonders Frauen seien betroffen. „Sie werden in Teilzeit- und Mini-Jobs gedrängt.“

Der Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes MV, Matthias Dettmann, begründet die Zunahme von Teilzeit mit dem Wunsch der Unternehmen nach mehr Flexibilität. „Man weiß vor der Saison nicht, wie sich die Wetterlage entwickelt und wie stark das Haus ausgelastet sein wird.“ Um flexibel reagieren zu können, setzten die Unternehmen Teilzeitkräfte ein, auch Minijobber, so Dettmann. Wie hoch der Anteil der Minijobber in den Hotels ist, könne er nicht sagen.

Im gesamten Gastgewerbe, zu dem neben den Hotels auch die Gaststätten zählen, würden landesweit rund 35 000 Menschen beschäftigt. Davon seien etwa 10 000 geringfügig Beschäftigte. Über die gesamte Branche betrachtet wachse laut Dettmann aber auch die Zahl der Vollzeitstellen. 2012 seien es 1000 mehr als 2011 gewesen. Iris Leithold

OZ

190 Beschäftigte bangen um ihre Arbeitsstellen.

06.09.2013

Samsung kommt dem Rivalen Apple im Geschäft mit Computer-Uhren zuvor. Der weltgrößte Smartphone-Hersteller präsentierte in Berlin seine Uhr „Galaxy Gear“ mit einem berührungsempfindlichen ...

06.09.2013

Tierschützer fordern Strafen für „schwarze Schafe“, die zu viel Geflügel in zu kleinen Ställen halten und es übermäßig mästen.

05.09.2013