Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
In Dresden lief der letzte Phaeton vom Band

Dresden In Dresden lief der letzte Phaeton vom Band

Die Oberklasse-Ära von VW endet leise. In den Geschichtsbüchern des Konzerns wird der 18.

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 18.03.2016
Nächster Artikel
Viele Hotels ausgebucht: MV erwartet 200 000 Osterurlauber

Blick in die Gläserne Manufaktur in Dresden

Quelle: Arno Burgi/dpa

Dresden. Die Oberklasse-Ära von VW endet leise. In den Geschichtsbüchern des Konzerns wird der 18. März dennoch für immer einen Platz haben: Gestern lief in der Gläsernen Manufaktur Dresden der — zumindest vorerst — letzte Phaeton vom Band. Mitten in der Abgas-Krise mit ihren noch unabsehbaren finanziellen Folgen hat die Vorstandsspitze um Matthias Müller die Reißleine gezogen. Statt „immer größer, schneller und weiter“ lautet bei Volkswagen die Parole jetzt „Sparen auf Sicht“.

Bis spätestens zum Ende dieses Jahres will der VW-Vorstand nach Angaben von Betriebsratschef Bernd Osterloh ein neues Konzept für die Manufaktur in Dresden vorlegen. Das Gebäude im Herzen Dresdens sei ein absoluter Besuchermagnet und eine Perle für VW.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.