Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Ingo Zamperoni hat im „Tagesthemen“-Studio schon geprobt
Nachrichten Wirtschaft Ingo Zamperoni hat im „Tagesthemen“-Studio schon geprobt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 21.10.2016
Anzeige
Hamburg

Für seinen Einsatz als neuer Hauptmoderator der ARD-„Tagesthemen“ hat Ingo Zamperoni (42) schon im TV-Studio geprobt.

„Ich habe die freien Zeitfenster genutzt, um Bewegungen und Schritte auszuprobieren. Was für ein Timing brauche ich?“, sagte der bisherige ARD-Korrespondent in der US-Hauptstadt Washington am Donnerstag in Hamburg.

Obwohl Zamperoni die Nachrichtensendung vor seinem USA-Einsatz schon vertretungsweise moderiert hatte, kannte er das im April 2014 in Betrieb genommene Studio noch nicht. Es hat eine etwa 18 Meter lange halbrund geformte Mediawand, über die Videos, Panoramabilder und Infografiken eingespielt werden. „Der Tisch ist zum Glück fahrbahr und geht rauf und runter“, so der 1,95 Meter große Moderator.

Zamperoni moderiert die Nachrichtensendung im Ersten im Wechsel mit Caren Miosga (47). Sie ist bereits seit 2007 dabei. Zamperonis Vorgänger ist Thomas Roth, der am 21. November 65 Jahre alt wird und sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

dpa

Mehr zum Thema

Wie soll man leben angesichts der Bedrohung durch den weltweiten Terror? Schauspielerin Martina Gedeck hat eine klare Antwort.

17.10.2016

„Terror - Ihr Urteil“: Das TV-Publikum plädierte mehrheitlich für einen Freispruch eines Piloten, der einen Flieger mit 164 Passagieren abschießt, um 70 000 Menschen in einem Fußballstadion zu retten.

19.10.2016

Es ist nicht lange her, da war das kaum vorstellbar: deutsches Fernsehen ohne Stefan Raab. Heute ist es vorstellbar, ebenso wie die Nachricht, dass der einst jugendliche Viva-Quatschkopf 50 Jahre alt wird. Irgendwie geistert er aber immer noch durchs Fernsehen.

21.10.2016

Mehr Märkte, mehr Umsatz, mehr Personal - die Bereiche Schönheit und Bio lassen beim Drogeriemarkt-Riesen dm die Kassen klingeln. Es geht auch ohne Alnatura, so die Botschaft der Karlsruher. Sie vertrauen auf Eigenmarken und neue Hersteller.

21.10.2016
Wirtschaft Klimaindex auf Höchststand - „Goldener Herbst“ im Mittelstand

Die Konjunktur im deutschen Mittelstand ist aus Expertensicht hervorragend. „Die Geschäftserwartungen sind gestiegen, Krisen lassen den Mittelstand kalt“, sagte ...

21.10.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.10.2016 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

20.10.2016
Anzeige