Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Ins Ferien-Resort Fleesensee sollen Millionen fließen
Nachrichten Wirtschaft Ins Ferien-Resort Fleesensee sollen Millionen fließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 21.02.2015

Die neuen Eigentümer des Golf-Resorts „Land Fleesensee“ kündigten beim 14. Mecklenburger Grünkohlessen in Göhren-Lebbin (Mecklenburgische Seenplatte) hohe Investitionen in die größte Ferienanlage des Landes an. Man werde bis Ende 2016 zehn Millionen Euro ausgeben, sagte Gesellschafter Kai Richter. Damit würden die vier Hotels erneuert, aber auch Strukturen für weitere Sportarten wie Reiten, Tennis oder Fußball geschaffen, die das Resort neben Golf anbieten will.

Die Anlage war 2013 wegen hoher Schweizer-Franken-Kredite in die finanzielle Schieflage geraten und 2014 verkauft worden. Wirtschafs-Staatssekretär Stephan Rudolph (CDU) verbindet große Hoffnungen mit dem Einstieg der neuen Eigentümer Kai Richter und Jörg Lindner aus Nordrhein-Westfalen. Ende 2015 wolle man sich von der Schlosshotel-Betreibergruppe Radisson blu trennen.



al

Bei Bauer Paetow aus dem Kreis Rostock hat die digitale Zukunft schon Einzug gehalten.

21.02.2015

Der Insolvenzverwalter des Kreuzfahrtschiffes „Deutschland“ hat bislang mit 30 Kaufinteressenten verhandelt.

21.02.2015

Ex-Rolls-Royce-Manager folgt Mehdorn im Amt.

21.02.2015
Anzeige