Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Jedes 20. Energie-Label fehlerhaft oder nicht da
Nachrichten Wirtschaft Jedes 20. Energie-Label fehlerhaft oder nicht da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.10.2017
Schwerin

Behörden in Mecklenburg-Vorpommern haben bei Kontrollen zum Energie-Label im Handel in jedem 20. Fall einen Verstoß gegen die Vorschriften festgestellt. Meist habe das Label gefehlt, teilte das Energieministerium in Schwerin als zuständige Marktüberwachungsbehörde gestern mit. Bei 1189 Elektrogeräten und Autoreifen sei die Kennzeichnung geprüft worden. Bei 61 Produkten (5,1 Prozent) mussten die Kontrolleure sie demnach beanstanden. Das sei eine geringfügige Verbesserung im Vergleich zur Vorjahresaktion mit 5,9 Prozent.

Die Marktüberwachungsbehörden der Bundesländer hatten in einer abgestimmten Aktion vom 18. bis 22. September in ganz Deutschland die Einhaltung der Kennzeichnungspflicht zum Energielabel im Handel kontrolliert. In Mecklenburg-Vorpommern gab es die höchste Beanstandungsquote mit 45,5 Prozent bei Autoreifen, wie es hieß. Das Label fehlte aber auch an Geschirrspülern (7 Prozent), Fernsehgeräten (6 Prozent), Kühlschränken (5 Prozent) und Staubsaugern (4,8 Prozent).

Die Marktüberwachungsbehörde hatte bei der Aktion in MV 27 Händler geprüft, darunter Elektrofachmärkte, Küchenstudios, Kfz-Handwerksbetriebe, Autohäuser und Reifenhändler. Bei gut der Hälfte (52 Prozent) seien Geräte beanstandet worden.

OZ

Mehr zum Thema

Zwei volle Einkaufswagen jährlich – so viel wirft jeder Deutsche im Schnitt in den Müll. Betriebe in Vorpommern wollen diesen Berg reduzieren.

21.10.2017

Zwei volle Einkaufswagen jährlich – so viel wirft jeder Deutsche im Schnitt in den Müll. Betriebe in Vorpommern wollen diesen Berg reduzieren.

21.10.2017

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

21.10.2017

Handel: längere Haltbarkeit und klare Kennzeichnung durch Verpackung

24.10.2017

Richter ließ gestern mehrere Anklagepunkte fallen

24.10.2017

Die Bundesbürger kaufen ihre Weihnachtsgeschenke nach wie vor lieber im Laden als im Internet. Das geht aus einer gestern veröffentlichten repräsentativen Umfrage der Unternehmensberatung EY hervor.

24.10.2017
Anzeige