Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Nachrichten Wirtschaft Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 24.03.2017
Ludwig Lehner, das deutsche Ryan-Gosling-Double, bei der Verleihung der 52. Goldenen Kamera. Quelle: Christian Charisius
Berlin

Das Spaßmacher-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf will die Goldene Kamera zurückgeben. Den Preis hatten die beiden Anfang März bei der Verleihung des Medienpreises von der Funke Mediengruppe eingeheimst, weil statt der Hollywood-Größe Ryan Gosling ein Double die Auszeichnung für den Kinohit „La La Land“ entgegengenommen hatte.

„Da uns die Funke Mediengruppe so nett darum gebeten hat, die Goldene Kamera zurückzuschicken, kamen wir dieser Bitte selbstverständlich nach und haben den zweitwichtigsten Medienpreis der Welt noch dazu gelegt“, bestätigte ein Sprecher der Joko-und-Klaas-Sendung „Circus HalliGalli“ (ProSieben) am Freitag einen Bericht des Branchendiensts „DWDL.de“.

Bei dem „zweitwichtigsten Medienpreis“ handelt es sich laut ProSieben um die Jux-Auszeichnung „Goldener Umberto“, die schon ein paar Mal vergeben wurde - zum Beispiel an den Fußballer Kevin Großkreutz für „seine besondere schauspielerische Leistung in einem Werbespot“ oder an das Fürstenwalder Spaßbad „Schwapp“ für ein Werbevideo.

dpa

Mehr zum Thema

Regisseur Sönke Wortmann ist selbst ein Seriengucker - Jetzt platziert er im Ersten den historischen Krankenhaus-Sechsteiler „Charité“, der um das Jahr 1888 spielt.

20.03.2017

Krankenhausserien laufen immer. Auch wenn sie im 19. Jahrhundert spielen.

22.03.2017

Singt die russische Künstlerin Julia Samoilowa beim Eurovision Song Contest in Kiew oder nicht? Nach dem Einreiseverbot der Ukraine wollen die Veranstalter vermitteln. Sie bieten etwas an, das es noch nie gab.

24.03.2017

Der Streit um die Pkw-Maut in Deutschland nimmt kein Ende. Der Bundestag hat Änderungen beschlossen, um die Bedenken aus Brüssel auszuräumen. Aber das reicht nicht, kritisiert jetzt die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.

24.03.2017

Günter Lubitz - Vater des Copiloten Andreas Lubitz, der vor zwei Jahren den Germanwings-Absturz verursacht haben soll - hat sich am Freitag zu Beginn einer Pressekonferenz ...

24.03.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 24.03.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

24.03.2017