Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Kletterer reinigen Glaskuppel im Gericht

Rostock Kletterer reinigen Glaskuppel im Gericht

Die Landesbehörde BBL bewirtschaftet 450 Dienststellen und investiert Millionen – das Ständehaus Rostock gehört dazu.

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 9.08.2016
Nächster Artikel
Weiter Verlust bei Air Berlin

Die Industriekletterer Marian Kluth (32, l.) und Andrè Erdmann (31) reinigen die Glaskuppel des Rostocker Ständehauses.

Quelle: Fotos: Dietmar Lilienthal

Rostock. Hochseil-Artist, Spiderman oder Gebirgs-Krachsler: Die drei Männer, die gestern zur Glaskuppel des Rostocker Ständehauses hinaufsteigen, könnten für jeden der spektakulären „Berufe“ geeignet sein. In Wahrheit sind die drei Industriekletterer aus Bad Doberan, ihre Firma heißt „Special Rope Access“. Die Männer reinigen eine Woche lang die innenliegende Kuppel in der Eingangshalle des altehrwürdigen Gebäudes, in dem das Oberlandesgericht Rostock seinen Sitz hat.

OZ-Bild

Die Landesbehörde BBL bewirtschaftet 450 Dienststellen und investiert Millionen – das Ständehaus Rostock gehört dazu.

Zur Bildergalerie

An langen Seilen erreichen sie sicher die gläserne Kuppel in etwa 30 Meter Höhe. „Das ist kein Problem für uns“, erklärt Firmenchef Andrè Erdmann (31), der Dachdecker gelernt hat. Er und seine festen Mitarbeiter Marian Kluth (32, Dachdeckermeister) sowie Henry Kalendruschat (35, gelernter Industriekletterer) haben schon viel weiter oben gearbeitet. „Das Höchste waren 130 Meter, als wir an einem Hotel in Bremerhaven den Korrosionsschutz gemacht haben“, berichtet Erdmann. Die Truppe lässt sich aber auch in die Tiefe herab. „Wir reinigen ebenso Schächte, da waren es schon mal zehn Meter.“

Im Ständehaus Rostock geht es nach oben. „Immerhin 800 Quadratmeter Glasfläche sind hier zu säubern“, erklärt Christian Hoffmann, Pressesprecher des Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL). Die Obere Landesbehörde bewirtschaftet die Liegenschaften in MV, in denen etwa 450 Einrichtungen des Landes untergebracht sind. Dazu zählen die Dienststellen der Polizei, die Finanzämter, die Landesämter für Gesundheit und Soziales sowie sämtliche Zivilgerichte. „Die gesamte Nutzfläche der Dienststellen beträgt landesweit etwa 1,3 Millionen Quadratmeter“, sagt Hoffmann. Da gebe es jede Menge zu tun: Reinigung, Pflege der Außenanlagen, Bewachung, Versorgung der Gebäude mit Strom, Wasser, Wärmeenergie und anderes mehr. 200 BBL-Mitarbeiter kümmern sich darum, dass alles seine Ordnung hat. Eine von ihnen ist Andrea Schlesinger (37), Objektbetreuerin für mehrere Standorte in Rostock. „Dazu gehören das Oberlandesgericht, das Haus der Justiz, das Polizeirevier Dierkow und weitere kleinere Objekte“, zählt sie auf. Wichtige Aufgaben dabei seien die Bewirtschaftung der Immobilien und die Koordinierung von Reparaturarbeiten.

Pro Jahr gibt die Landesbehörde für die Bewirtschaftung Millionen aus. „2015 waren es etwa 38 Millionen Euro“, berichtet Christian Hoffmann. Die Bewirtschaftung des 3600 Quadratmeter großen Ständehauses in Rostock kostet pro Jahr fast 100000 Euro.

An der Glaskuppel kommen die drei Industriekletterer indes gut voran. „Wir planen für die Reinigung der Flächen aus Plexiglas und Milchglas täglich acht bis 12 Stunden ein“, sagt Erdmann. Außerdem müssen auch die Träger entstaubt werden. Das dauert seine Zeit: Es ist die erste Reinigung dieser Art, seitdem 2008 die Restaurierung des Gebäudes abgeschlossen wurde. Trotzdem: Den BBL-Auftrag schaffen die Industriekletterer zu dritt. Wenn es aber dicke kommt, kann Erdmann auf bis zu zehn freie Mitarbeiter zurückgreifen. Die Firma gibt es seit 2011, das Auftragsbuch ist voll. „Wir arbeiten sehr oft auf Offshore-Windkraftanlagen“, sagt Andrè Erdmann.

Bernhard Schmidtbauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Das hat es so bei einer Olympischen Eröffnungsfeier noch nicht gegeben. Ein hochnotpeinliches Pfeifkonzert wird für den ersten Mann im Staat zum Debakel: Ein Kontrast zur unbändigen Lebensfreude und grandiosen Musik dieser Stadt, die bei der Maracanã-Show verzaubert.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.