Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Licht aus bei Flexstrom: Anbieter ist pleite
Nachrichten Wirtschaft Licht aus bei Flexstrom: Anbieter ist pleite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.04.2013
Berlin

Es fließt aber weiter Strom aus der Steckdose, wie Flexstrom mit Sitz in Berlin mitteilte. Als Gründe für die Insolvenz nannte die Gesellschaft eine schlechte Zahlungsmoral vieler Kunden als Folge kritischer Medienberichterstattung sowie „Oligopolstrukturen“ aufseiten der Stromlieferanten.

Kunden seien mit rund 100 Millionen Euro bei Flexstrom und den Tochtergesellschaften Optimalgrün und Löwenzahn Energie im Rückstand, teilte das Unternehmen mit. Auch diese beiden Töchter stellten Insolvenzantrag. Das Geschäft der Gastochter Flexgas werde hingegen von einem Investor weitergeführt. Für deren Kunden werde sich nichts ändern.

OZ

MV will den Schiffbaubetrieben mit Kreditbürgschaften unter die Arme greifen. Doch die Erfahrungen mit der P+S-Werftenpleite machen vorsichtig.

13.04.2013

Die Agrarminister des Bundes und der Länder erwarten bei der Umsetzung der EU-Agrarreform in Deutschland ausgesproche n harte Auseinandersetzungen.„Die nationale Umsetzung wird noch ein Hauen und Stechen“, sagte der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus, gestern für die SPD-regierten Bundesländer zum Abschluss der Agrarministerkonferenz im bayerischen Berchtesgaden.

13.04.2013

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index

wiesen am 12.04.2013 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag

bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).

16.04.2013