Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Liefers schaut sich den „Tatort“ immer vorher an
Nachrichten Wirtschaft Liefers schaut sich den „Tatort“ immer vorher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 10.05.2016
Anzeige
Berlin

„Tatort“-Star Jan Josef Liefers (51) schaut sich die Krimis nach eigenen Worten immer an, bevor sie ausgestrahlt werden. „Und dann entscheide ich, ob ich meine Mutter anrufe, ob sie den Film angucken sollte oder nicht“, sagte der Schauspieler der „Bild“-Zeitung.

Gemeinsam mit Axel Prahl (als Kommissar Frank Thiel) war Liefers am Sonntagabend wieder als exzentrischer Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne im „Tatort“ aus Münster zu sehen. Über die Rolle sagte Liefers: „Ich habe mir alle Heinis vorgestellt, die ich in meinem ganzen Leben getroffen habe, und daraus den Boerne geformt.“

dpa

Mehr zum Thema

Der Satiriker meldet sich zurück: Fünf Wochen nach seinem kontroversen Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan spricht Jan Böhmermann über seine nächste ZDF-Sendung und Pläne in den USA. In einem Facebook-Video gibt er sich als nachdenklicher Clown.

06.05.2016

TV-Sternchen Daniela Katzenberger (29) hat für ihre Hochzeit mit Lucas Cordalis nach zahlreichen Anproben ein Brautkleid gefunden.

08.05.2016

Der Satiriker ist wieder umtriebig, nachdem er eine Pause nach dem kontroversen Erdogan-Schmähgedicht einlegte: Jan Böhmermann bietet Geld für Gags in der ersten „Neo Magazin Royale“-Ausgabe diese Woche.

08.05.2016

Der Test mit umstrittenen Riesenlastern auf deutschen Straßen wird erneut vergrößert. Mit Brandenburg als neuem Teilnehmer sind nun 13 der 16 Länder dabei.

09.05.2016

Tsipras hat eine weitere Kraftprobe überstanden. Das Parlament in Athen billigte ein neues Gesetzesbündel mit tiefen Einschnitten. Auf den Straßen Athens demonstrieren Tausende gegen Rentenkürzungen, kurzzeitig traten Randalierer in Aktion.

09.05.2016

Der ADAC bekommt eine neue Struktur. Die Mehrheit der Delegierten stimmt für das Drei-Säulen-Modell. Präsident Markl ist überzeugt, dass nun die ADAC-Zukunft gesichert werden könne.

09.05.2016
Anzeige