Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Lieferziele für Großraumjet Airbus A350 geraten ins Wanken
Nachrichten Wirtschaft Lieferziele für Großraumjet Airbus A350 geraten ins Wanken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 17.06.2016
Anzeige
Paris/London

Der Flugzeugbauer Airbus kann seine Lieferziele für den Großraumjet A350 für dieses Jahr möglicherweise nicht einhalten.

Angesichts von Zulieferproblemen werde Airbus die geplante Zahl von 50 Auslieferungen im Spätsommer noch einmal auf den Prüfstand stellen, sagte Airbus-Chef Fabrice Brégier den Zeitungen „Financial Times“ und „La Tribune“. Derzeit hält der Konzern aber noch an den Zielen fest.

Die Probleme mit Zulieferern wie Zodiac Aerospace sind schon länger bekannt. Es geht um Verspätungen und unzureichendes Material etwa bei der Innenausstattung wie Sitzen und Toiletten. Ende Mai hatte Brégier von Toilettenkabinen mit kaum schließenden Türen und anderen Mängeln an zugelieferten Teilen berichtet. Er drohte Partnern, die nicht die verlangte Qualität ablieferten, mit Trennung. Schon im vergangenen Jahr hatte Airbus nur 14 statt 15 Maschinen des Typs ausgeliefert, weil der Hersteller Zodiac nicht genügend Sitze lieferte.

Der A350 ist das neueste Flugzeugmodell von Airbus; ab dem Jahr 2018 sollen jeden Monat 10 Maschinen fertiggestellt werden.

dpa

Mehr zum Thema

Das war noch nicht weltmeisterlich. Mit einigen Wacklern in der Abwehr hat sich Mitfavorit Deutschland zu einem glücklichen Auftaktsieg gezittert. Die Treffer erzielten Shkodran Mustafi und Bastian Schweinsteiger.

13.06.2016

Der erste Schritt ist gemacht. Nicht weltmeisterlich, aber das zähe 2:0 gegen die Ukraine eröffnet Bundestrainer gute EM-Perspektiven. Kapitän Schweinsteiger ist schon wieder „Gold wert“, Hummels steht in den Startlöchern. Und zwei Rio-Champions zeigen schon Titelform.

14.06.2016

Dreimal war Ulf Merbold im Weltall - so oft wie kein anderer Deutscher. Trotz seiner nun bald 75 Jahre ist er immer noch gefragter Experte und Berater der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

19.06.2016

Im kommenden Jahr sollen die Verbraucher ihn in den Händen halten: Den neuen 50-Euro-Schein.

16.06.2016

Der Goldpreis ist wegen der Sorge vor einem EU-Austritt Großbritanniens und mit der Aussicht auf weiter extrem niedrige Zinsen in den USA kräftig gestiegen.

17.06.2016

In Deutschland wird wieder weniger gestreikt. Nach dem ungewöhnlich intensiven Streikjahr 2015 zeichne sich für 2016 ein deutlich geringeres Arbeitskampfvolumen ...

16.06.2016
Anzeige