Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Litauer sind Alkohol-Weltmeister
Nachrichten Wirtschaft Litauer sind Alkohol-Weltmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 17.05.2017
Deutschland gehört mit 11,4 Litern mit zur Gruppe besonders trinkfreudiger Länder. Foto Patrick Pleul Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Genf

Nirgends auf der Welt wird mehr Alkohol getrunken als in Litauen. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem neuen Statistikbericht mit.

Litauer über 15 Jahre trinken demnach im Mittel jährlich 18,2 Liter reinen Alkohol pro Kopf. Wie viel Bier, Wein oder Spirituosen das entspricht, hat die WHO nicht ermittelt. Deutschland gehört mit 11,4 Litern mit zur Gruppe besonders trinkfreudiger Länder unter den 194 WHO-Mitgliedern.

Die WHO wirft in dem Bericht auch ein Schlaglicht auf die Erhebung von Todesursachen. Weltweit starben 2015 nach Schätzungen 56 Millionen Menschen. Während 2005 erst bei rund einem Drittel der Gestorbenen die Todesursache erfasst wurde, war das 2015 bei fast der Hälfte der Fall. „Wenn Länder nicht wissen, was ihre Menschen krank macht oder woran sie sterben, ist es schwierig zu wissen, was man dagegen tun kann“, sagte Marie-Paule Kieny, stellvertretende WHO-Generalsekretärin für Gesundheitssysteme.

dpa

Mehr zum Thema

Fettabsaugungen haben Brustvergrößerungen nach Daten zweier Fachgesellschaften von der Spitze der beliebtesten Schönheits-OPs bei Frauen verdrängt.

12.05.2017

Wann gab es auf der Erde erstmals Leben? Diese Frage ist durchaus umstritten. Australische Wissenschaftler berichten nun von einem neuen Fund.

14.05.2017
Wissen Nicht nur ungesund - Wenig Schlaf macht unbeliebt

Geschwollene Lider, Ringe unter den Augen, blasse Gesichtsfarbe. An einem unausgeschlafenen Morgen ist der Blick in den Spiegel meist kein schöner. Doch Schlafmangel hat noch ganz andere Folgen.

17.05.2017
Wirtschaft Shanghai Pharma interessiert - Bieterrennen um Stada geht weiter

Die Anzeichen verdichten sich, dass das Bieterrennen um den Arzneimittelhersteller Stada noch nicht entschieden ist.

17.05.2017

Noch vergangene Woche sah es so aus, als könnte der Zeitplan platzen - doch mit nur einem Tag Verspätung hat Boeing seinen neuen Mittelstreckenjet inzwischen ausgeliefert. Mit der 737 MAX hofft Boeing gegenüber der Konkurrenz aus Europa aufholen zu können.

17.05.2017

Vor einer Abstimmung über neue Sparmaßnahmen hat Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras mit Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert.

17.05.2017
Anzeige