Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Lohnlücke: Obstverarbeiter in MV streiken
Nachrichten Wirtschaft Lohnlücke: Obstverarbeiter in MV streiken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.04.2016
Hagenow

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat Beschäftigte der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie Mecklenburg-Vorpommerns ab heute zu Warnstreiks aufgerufen. Grund seien ins Stocken geratene Tarifverhandlungen, sagte NGG-Geschäftsführer Jörg Dahms in Neubrandenburg. Die Arbeitgeber wollten den rund 1900 Beschäftigten der Branche weiter im Schnitt 350 Euro weniger im Monat zahlen als im Tarifgebiet Hamburg/Schleswig-Holstein. Betroffen seien Betriebe in Hagenow und Wittenburg (Kreis Ludwigslust-Parchim), Schwerin und Stavenhagen (Kreis Mecklenburgische Seenplatte). Beschäftigte im Nordosten bekommen laut Dahms im Schnitt im Monat 1900 bis 2380 Euro brutto. Die Arbeitgeber hätten zuletzt 2,4 Prozent mehr Lohn angeboten. Das würde aber die Lohnlücke zu den alten Bundesländern, in denen viele Mutterfirmen säßen, weiter vergrößern. So habe die Tarifkommission für Warnstreiks gestimmt.

OZ

Übernahme der Standorte Wismar, Warnemünde und Stralsund durch Genting-Konzern abgeschlossen / Ziel: drei Kreuzfahrtschiffe pro Jahr / Offhore-Plattform bleibt bei Nordic

27.04.2016

. Die Bunderegierung ist bereit, insgesamt eine Milliarde Euro in die Förderung der Elektromobilität zu stecken.

27.04.2016

. Zehntausende Passagiere müssen sich heute auf Verzögerungen und Ausfälle im Flugverkehr einstellen.

27.04.2016