Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Lutz zum Bahnchef bestellt

Berlin Lutz zum Bahnchef bestellt

Neuer Spitzenmann will Kurs seines Vorgängers Grube fortsetzen

Voriger Artikel
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 22.03.2017
Nächster Artikel
Länderfinanzausgleich auf Rekordniveau

Der bisherige Finanzchef Richard Lutz wurde gestern zum neuen Bahn- chef bestellt.

Quelle: Foto: Pedersen/dpa

Berlin. Der bisherige Finanzchef Richard Lutz soll als neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn für mehr Kunden und Qualität sorgen. Der Aufsichtsrat bestellte den 52-Jährigen gestern in Berlin. Keiner kenne die Bahn so gut wie Lutz, hob Aufsichtsratschef Utz-Hellmuth Felcht hervor. Er sorge für die notwendige Kontinuität inmitten eines rasanten Wandels. Der Aufsichtsrat verlängerte zudem die Verträge der Vorstände Berthold Huber (Personenverkehr) und Ronald Pofalla (Infrastruktur) bis März 2022. Lutz will den eingeschlagenen Kurs des Konzerns für mehr Qualität und Kundenservice beibehalten. „2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bahn“, sagte der Manager bei seiner Vorstellung. „In einer solchen Situation wird natürlich niemand das Spielsystem und die Strategie infrage stellen.“ Lutz folgt auf Rüdiger Grube, der im Januar nach knapp acht Jahren im Streit um seine Vertragsverlängerung zurückgetreten war. Grube soll neuer Aufsichtsratschef der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) werden, wie gestern bekannt wurde. Der 65-Jährige hatte erst vor zwei Wochen eine Unternehmensberatung in Hamburg gegründet.

Bei der Bahn wird der ganze Vorstand umgebaut. Als Vorstandschef soll sich Lutz weiter um die Finanzen des Konzerns mit weltweit 300000 Beschäftigten kümmern. Einen eigenständigen Finanzvorstand gibt es dann nicht mehr. Stattdessen werden zusätzlich die Ressorts Digitalisierung und Technik sowie Güterverkehr und Logistik eingerichtet. DB Cargo fällt künftig in ein Ressort mit der internationalen Spedition DB Schenker.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mercedes-Teamchef
„Toto“ Wolff ist der Motorsportchef von Mercedes.

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.