Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft MV-Kreise beteiligen sich an Metropole
Nachrichten Wirtschaft MV-Kreise beteiligen sich an Metropole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 08.04.2016

Die Metropolregion Hamburg will bei der Vermarktung von Industrie- und Gewerbeflächen untereinander enger zusammenarbeiten und damit für internationale Investoren attraktiver werden. „Wir sind im Wettbewerb der Regionen“, sagte Hamburgs Wirtschaftsstaatsrat Andreas Rieckhof gestern. Die Region umfasst neben Hamburg 19 Landkreise und Städte in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In MV gehören die Kreise Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg dazu. Die Beteiligten wollen eine Datenbank mit ihren Gewerbeflächen und Informationen, wie Versorgungseinrichtungen, Autobahn-Anschlüsse oder technische Ausstattung, füttern. Ein ähnliches Konzept von 2011 hatte bisher nicht die erwartete Resonanz. Nicht jede Kommune habe Interesse gehabt, ihre Fläche in einer gemeinsamen Datenbank auszuweisen, räumte Dirk Gerdes von der Wirtschaftsförderung Lübeck ein. Die Zeit des „Kirchturmdenkens“ sei angesichts des internationalen Wettbewerbs aber vorbei. Mancherorts gibt es schon Gewerbeansiedlungen, deren Finanzierung und Einnahmen sich mehrere Kommunen teilen. „Es geht auch darum, Firmen in der Region zu halten“, so Gerdes. So sucht der Marmeladenproduzent Schwartauer Werke derzeit im Umland seines Stammsitzes Bad Schwartau Platz für ein neues Werk (OZ berichtete).

Allein in Hamburg gab es 2015 rund 220 Anfragen für Industrie- und Gewerbeflächen, 100 mehr als fünf Jahre zuvor. Aktuell seien 120 Anfragen in Bearbeitung, 50 Hektar würden jährlich bereitgestellt, 3000 Hektar insgesamt seien belegt, berichtete Rieckhof. Wo Platz knapp wird, kann es über Ländergrenzen hinweg gehen: Das Gewerbezentrum Merkurpark in Hamburg-Rahlstedt soll ins angrenzende Schleswig-Holstein ausgedehnt werden.

Von Almut Kipp

Mehr Neuwagenverkäufe / Junge Gebrauchte sehr gefragt / Auto-Show in Rostock beginnt

08.04.2016

Die Metropolregion Hamburg will bei der Vermarktung von Industrie- und Gewerbeflächen untereinander enger zusammenarbeiten und damit für internationale Investoren attraktiver werden.

08.04.2016

Eines steht schon jetzt fest: Ende 2016 wird Rostocks Flughafen ein sattes Plus bei den Passagierzahlen verkünden, einen Zuwachs um fast 50 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014.

08.04.2016
Anzeige