Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr EEG-Rabatt beantragt

Berlin Mehr EEG-Rabatt beantragt

Über 2300 Firmen wollen weniger zahlen

Berlin. Für das laufende Jahr haben bislang 2305 Firmen bei den Behörden Rabatte bei der EEG-Umlage beantragt. Die Zahl der Anträge für die sogenannte Ausgleichsregelung lag bis 22. März um 151 höher als die Zahl der Firmen, die 2015 in den Genuss von Rabatten bei der Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien kamen. Das waren genau 2154, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervorgeht.

Firmen, die viel Strom verbrauchen und im Wettbewerb mit ausländischer Konkurrenz stehen, sollen durch die Ausgleichsregelung vor Nachteilen geschützt werden. Das Bundeswirtschaftsministerium hatte die Rabattregeln in der Vergangenheit ausgeweitet, was auf Kritik unter anderem der Grünen gestoßen war. Die Grünen-Abgeordnete Julia Verlinden beklagte Fehlanreize durch die Ausnahmen. Bei mindestens 115 Firmen sei fraglich, ob sie wirklich so viel Strom verbrauchen müssten. Es stelle sich die Frage, ob sie nicht eventuell sogar vorsätzlich Effizienzmaßnahmen unterließen, um weiterhin in deren Genuss zu kommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.