Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Milchkrise: Bauern bekommen neues EU-Hilfspaket
Nachrichten Wirtschaft Milchkrise: Bauern bekommen neues EU-Hilfspaket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.07.2016
MV-Agrarminister Till Backhaus

Deutsche Milchbauern sollen erneut finanzielle Hilfe von der EU erhalten. Am kommenden Montag werde beim Treffen der EU-Agrarminister ein europaweites Maßnahmenpaket vorgestellt, sagte Agrarkommissar Phil Hogangestern in Brüssel nach Gesprächen mit Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) und den Ressortchefs der Bundesländer. Wie und unter welchen Bedingungen das Geld an die Bauern fließen soll, ließ Hogan zunächst offen. Die Beratung über die angespannte Situation auf dem Milchmarkt hatte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) als Vorsitzender der Agrarministerkonferenz anberaumt. Er zeigte sich enttäuscht, dass sich die Ministerrunde nicht auf einen Beschluss zum weiteren Vorgehen in der Milchkrise einigen konnte. Nur das Veto des Landes Rheinland-Pfalz habe verhindert, dass sich die Minister für zeitlich befristete und entschädigungslose Mengenregelungen im Falle schwerer Marktstörungen aussprechen. Dafür müsste allerdings die Europäische Kommission noch die rechtlichen Grundlagen schaffen.

Als Erfolg wertete Backhaus, dass sich die Chefs der Agrarressorts von Bund und Ländern klar für ein weiteres, zudem größeres EU-Hilfspaket stark machten. Hilfe solle aber nur erhalten, wer auch weniger Milch produziere. „Die Milchkrise ist noch längst nicht überwunden. Der Weltmarkt ist übersättigt, der Preis am Boden. Bis Ende des Jahres werden die Verluste in der Landwirtschaft auf etwa 5 Milliarden Euro anwachsen. Es muss gelingen die Milchmenge zu reduzieren. Dafür brauchen wir verbindliche Regelungen in ganz Europa“, betonte Backhaus.

Eine künftige Deckelung der europaweiten Milchproduktion mit Hilfe von festgesetzten Quoten lehnte EU-Kommissar Hogan jedoch ab. Die EU regelte die Milchmenge über 30 Jahre lang mit einer vorgegebenen Obergrenze. 2015 lief die EU-Milchquote aus. Wenn die Landwirte bessere Preise wollten, dürften sie auf keinen Fall so viel produzieren wie jetzt, sagte Hogan. Die Milchpreise in Deutschland und ganz Europa waren in den vergangenen Monaten wegen eines Überangebots im Keller.

OZ

Mehr zum Thema

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

13.07.2016

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

14.07.2016

Landtagskandidaten der SPD starten auf Rügen mit Pfeife und spitzer Feder in den Wahlkampf

14.07.2016

Als Geschäftsführer einer Firma ist der Ex-Chef wieder auf dem Pellet-Markt aktiv / Rostocker Staatsanwälte arbeiten sich noch immer durch Aktenberge

16.07.2016

/Greifswald. Am stillgelegten Kernkraftwerk (KKW) Krümmel (Schleswig-Holstein) wird zum Schutz vor terroristischen Attacken sicherheitstechnisch aufgerüstet.

16.07.2016

Die Flotte von Tui Cruises wächst: Gestern Abend ist „Mein Schiff 5“, der dritte Neubau der Hamburger Reederei, an ungewöhnlicher Stelle getauft worden: auf Reede vor Travemünde.

16.07.2016
Anzeige