Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Milder Winter sorgt für geringere Heizkosten
Nachrichten Wirtschaft Milder Winter sorgt für geringere Heizkosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:50 06.03.2018
Heizung und Warmwasser machen mit knapp 75 Prozent den Löwenanteil der Energiekosten im Haushalt aus (Symbolbild). Quelle: Jens Büttner
Anzeige
München

Die deutschen Haushalte sparen aufgrund des milden Winters Geld für die Heizung. Von Oktober bis Ende Januar hätten die Kunden 12 Prozent weniger geheizt, teilte der Gas- und Stromversorger Eon in München mit.

„Eine Familie, die mit Erdgas heizt, hat jetzt schon rund 75 Euro Heizkosten gespart“, sagte Geschäftsführer Uwe Kolks. Deutschlandweit sei der Winter bisher 1,5 Grad wärmer gewesen als im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, und das wirke sich „unmittelbar positiv auf die Heizrechnung aus“. Heizung und Warmwasser machen mit knapp 75 Prozent den Löwenanteil der Energiekosten im Haushalt aus.

dpa

Mehr zum Thema
35 Stunden Sonnenschein - Wenig Sonne: Dunkler und warmer Januar

Dunkel, trüb und grau - wer in diesem Januar den Winterblues spürte, muss sich nicht wundern. Nach Berechnung des Deutschen Wetterdienstes fehlte in diesem Monat ein Fünftel des Sonnen-Solls.

30.01.2018

Der Januar 2018 in Deutschland war zu warm und zu düster. Im Schnitt gab es 35 Stunden Sonnenschein, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte.

30.01.2018

Die erste Baugenehmigung für die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 ist da. Das Bergamt Stralsund erklärt den Bau eines 55 Kilometer langen Abschnitts im deutschen Küstenmeer für zulässig. Die Gazprom-Tochter will Mitte Mai mit den Baggerarbeiten beginnen.

28.02.2018

Die Aufseher der US-Notenbank Federal Reserve haben nach einem Skandal um Scheinkonten und andere dubiose Geschäftspraktiken empfindliche Strafen gegen den Kreditriesen Wells Fargo verhängt.

03.02.2018

Das Abstimmungs-Ergebnis wird mit Spannung erwartet: Sollten die Stahlkocher grünes Licht für einen Tarifvertrag zur Fusion mit Tata geben, wäre ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Neuordnung der Stahlsparte von Thyssenkrupp geschafft.

03.02.2018

Volkswagen will US-Gerichtsprozesse im Abgas-Skandal wegen eines Nazi-Vergleichs des Klägeranwalts um je sechs Monate verschieben lassen.

03.02.2018
Anzeige