Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Moody's senkt China-Ausblick
Nachrichten Wirtschaft Moody's senkt China-Ausblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 16.04.2013
Moody's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Chinas von «positiv» auf «stabil» herabgestuft. Foto: Andre Gombert/Archiv
Singapur

Zugleich bestätigte das Unternehmen in einer Mitteilung vom Dienstag aber die Bonitätsnote „AA3“. Es handelt sich dabei um die vierthöchste Bewertung in der Ratingskala von Moody's. China, die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt, hatte am Montag überraschend einen Rückgang der Wachstumsrate auf 7,7 Prozent im ersten Quartal nach 7,9 Prozent im Vorquartal bekanntgegeben.

Moody's teilte mit, China habe weniger

Fortschritte als erwartet dabei gemacht, Risiken durch die

Verschuldung der lokalen Regierungen und des Kredit-Booms zu

reduzieren. Die strukturellen Reformen der neuen politischen Führung

könnten sich in den kommenden zwölf bis 18 Monaten als unzureichend

erweisen, um eine höhere Kreditbewertung zu rechtfertigen. In der vergangenen Woche hatte bereits die Ratingagentur Fitch Sorgen um die Finanzstabilität Chinas geäußert.

dpa

Die Börse in Tokio hat schwächer geschlossen. Der Nikkei-Index notierte zum Handelsende einen Abschlag von 54 Punkten oder 0,41 Prozent beim Stand von 13 221 Punkten.

16.04.2013

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung rechnet in den nächsten Jahren mit enormen Überschüsse in der Staatskasse. Grund ist der robuste Arbeitsmarkt.

16.04.2013

Im Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Post und Verdi ist auch die zweite Verhandlungsrunde ohne eine Einigung zu Ende gegangen. Das sagte ein Sprecher der Deutschen Post auf dpa-Anfrage.

16.04.2013