Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Muttermilch stärkt das Immunsystem

Rostock Muttermilch stärkt das Immunsystem

Muttermilch gilt als die beste Ernährung für ein Baby. Sie enthält alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die ein Säugling braucht. Über die Muttermilch bekommt das Baby Antikörper, die es vor Infektionen schützen und die sein eigenes Immunsystem ankurbeln.

Rostock. Muttermilch ist für das Baby allergenarm und das darin enthaltene menschliche Eiweiß wird in seinem Darm gut verdaut. So sind allergische Erkrankungen bei gestillten Kindern sehr viel seltener als bei Flaschenkindern, die mit fremdem Eiweiß, aus Kuh- oder Sojamilch, ernährt wurden. Denn der Darm von Säuglingen ist auf diese spezifischen Eiweiße noch nicht eingestellt. Das liegt daran, dass Babys in den ersten Lebensmonaten noch nicht genügend eigenes Immunglobulin A bilden können. Die Immunglobuline, die aus dem mütterlichen Immunsystem über die Milch den kindlichen Organismus erreichen, bewirken, dass gestillte Babys weniger Magen-Darmerkrankungen und weniger Atemwegsinfektionen entwickeln als Flaschenkinder.



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.