Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft MyFoodHero sucht Anleger
Nachrichten Wirtschaft MyFoodHero sucht Anleger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 23.02.2017
Geschäftsführer Oscar Schröder kämpft mit Problemen. Quelle: Foto: C. Rödel
Stralsund

Das Start-up-Unternehmen MyFoodHero aus Stralsund kämpft mit finanziellen Problemen. „Die Finanzierung ist ab dem 1. März nicht mehr gesichert. Für den Markteintritt haben wir schlichtweg kein Kapital erhalten“, teilt Geschäftsführer Oscar Schröder mit. Ursprünglich wollte das Unternehmen ab Januar Lebensmittel mit ablaufendem Ablaufdatum von Einzelhändlern mit einer App an Kunden vermitteln (die OZ berichtete). Doch der Geschäftsbetrieb mit der Rettung von Nahrungsmitteln zu günstigen Preisen läuft noch nicht. Handelspartner hätten abgesagt, weil ihnen Stralsund zu abgelegen sei, berichtet Schröder. Nun versucht MyFoodHero per Crowdfinanzierung bis Ende März 50 000 Euro als Anschlussfinanzierung einzusammeln. Bis gestern waren 675 Euro zusammengekommen. Das Startkapital von 150000 Euro hatte sich Schröder von der Bürgschaftsbank MV geliehen. Im Januar war MyFoodHero mit dem 3. Preis beim Gründerwettbewerb „breakthrough 2017“ von vodafone ausgezeichnet worden. gkw

OZ

Mehr zum Thema

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

22.02.2017

Manchmal ist es ein Glücksfall, wenn ein Kamerateam kommt und einen Krimi dreht. Für den ein oder anderen Ort hat das schon ein deutliches Plus bei den Besucherzahlen gebracht.

22.02.2017

In Linstow berieten 500 Experten über die Zukunft der Landwirtschaft

23.02.2017

Bis Dezember soll der Erwerb des US-Saatgutriesen Monsanto beendet sein

23.02.2017

Die 1200 Kilometer lange Trasse verläuft durch die Ostsee

23.02.2017