Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Nord Stream: Baustart in Lubmin
Nachrichten Wirtschaft Nord Stream: Baustart in Lubmin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 04.05.2018
Lubmin

Für den Bau der umstrittenen Erdgaspipeline Nord Stream 2 haben am deutschen Anlandepunkt Lubmin die ersten Bauarbeiten begonnen. Wie

Arbeiten auf dem Gelände des deutschen Anlandepunkts der Gaspipeline in Lubmin haben begonnen. Quelle: Foto: Sauer/dpa

Steffen Ebert, Sprecher der deutschen Gazprom-Tochter , sagte, werden auf einer Fläche von rund sechs Hektar Tiefbau- und Fundamentarbeiten für die Gasempfangsstation und das Betriebsgebäude durchgeführt. „Wir bewegen uns damit im Rahmen des Planfeststellungsbeschlusses.“ Neben Deutschland hat bislang Finnland den Bau der 1200 Kilometer langen Gaspipeline genehmigt. Sie soll von Ende 2019 jährlich rund 55 Milliarden Kubikmeter russisches Erdgas von Russland nach Deutschland transportieren.

Die Entscheidungen von Schweden, Russland und Dänemark über den Bau des Neun-Milliarden-Euro-Projektes stehen noch aus. In Deutschland klagt zudem der Umweltverband Nabu gegen die Genehmigung für den Pipelinebau in den küstennahen Gewässern. Während in Schweden und Russland umweltfachliche Gründe bei den Behördenentscheidungen maßgeblich sind, kann in Dänemark die Regierung aus sicherheitspolitischen Erwägungen den Bau der Trasse in der 12-Seemeilen-Zone versagen. Ein entsprechendes Gesetz hatte das dänische Parlament Ende vergangenen Jahres verabschiedet.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir alle entsprechenden Genehmigungen erhalten werden“, sagte Steffen Ebert.

In Dänemark soll die Pipeline parallel zur bereits bestehenden Nord-Stream-Trasse südlich der Insel Bornholm durch die 12-Seemeilenzone verlaufen. Wie Ebert sagte, sei die Route für die erste Pipeline damals auf ausdrücklichen Wunsch Dänemarks gewählt worden.

Deshalb sei man optimistisch, dass auch die zweite Pipeline auf diesem Korridor Zustimmung finden werde. Dennoch bereitet sich Nord Stream 2 auf Alternativen für den Trassenverlauf vor, um die 12-Seemeilenzone Bornholms zu umgehen. „Wir prüfen verschiedene Optionen, darunter auch einen Verlauf nördlich Bornholms“, sagte Ebert.

Die Vorbereitungen für den Bau der Gaspipeline in den deutschen Gewässern setzt Nord Stream 2 ungeachtet der derzeit noch offenen Entscheidungen und der Nabu-Klage fort. Der Umweltverband will mit einer einstweiligen Verfügung den Baustart in den deutschen Gewässern verhindern. Das für das Verfahren zuständige Oberverwaltungsgericht Greifswald hat bislang noch keine Entscheidung getroffen.

Ab Mitte Mai will Nord Stream 2 mit den Baggerarbeiten im Greifswalder Bodden beginnen. Die Verlegung der ersten Rohre könnte dann nach jetzigem Planungsstand im Juli starten, hieß es weiter.

Martina Rathke

Mehr zum Thema
Bad Doberan Kühlungsborns Wirtschaft breiter aufstellen - Stadt soll neue Gewerbeflächen ausweisen

In Kühlungsborn boomt die Wirtschaft, vor allem, weil der Tourismus floriert. Damit sich mehr Firmen anderer Branchen ansiedeln, soll die Stadt neue Gewerbeflächen ausweisen. Der CDU-Vorschlag wurde schon von zwei wichtigen Ausschüssen angenommen.

04.05.2018

Das für Mittwoch geplante Auslaufen der „Mein Schiff 3“ aus Southhampton verzögert sich wegen eines Todesfalls an Bord und wegen Wartungsarbeiten am Schiff.

04.05.2018

Die Profis beziehen Ende Juni ein Trainingslager in Baabe. Ein Testspiel gegen Blau-Weiß ist für den 26. Juni vereinbart.

04.05.2018

Zahl der Lehrlinge in Berufen ohne Meisterpflicht gesunken – Klagen über Mängel bei Ein-Mann-Betrieben

04.05.2018

Neuer Konzernchef Diess beschwört gesunde Unternehmenskultur

04.05.2018

Die USA weiten ihre strafrechtlichen Ermittlungen gegen VW-Mitarbeiter in der Dieselgate-Affäre aus. Nun ist auch der langjährige Konzernchef Martin Winterkorn unter den Beschuldigten.

03.05.2018