Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Nordex wächst: Gewinn schnellt rasant nach oben

Rostock Nordex wächst: Gewinn schnellt rasant nach oben

Der Windturbinenbauer profitiert von Übernahme / Neue Milliarden-Aufträge

Rostock. Die Übernahme der Acciona Windpower (AWP) verleiht dem Windkraftanlagenbauer Nordex anscheinend Flügel. Im ersten Halbjahr haben Umsatz (+35 Prozent) und der operative Gewinn (+55 Prozent) die Erwartungen klar übertroffen. Der Konzerngewinn beträgt 51 Millionen Euro. Mit diesen Ergebnissen im Rücken hat gestern Vorstandschef Lars Bondo Krogsgaard die Prognose für das Gesamtjahr erhöht. Ende 2016 soll der Umsatz zwischen 3,35 bis 3,45 Milliarden Euro liegen.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir unser Neugeschäft und den Umsatz im zweiten Halbjahr weiter ausbauen werden“, sagt Krogsgaard. Es sei ein anhaltender Trend, dass sich Umsatz und Auftragseingang in die zweite Jahreshälfte verlagerten. Wachstumschancen rechnet sich Nordex neben Indien vor allem in Lateinamerika, Südafrika und den USA aus.

In den ersten sechs Monaten ist der Umsatz auf 1,48 Milliarden Euro gesteigert worden, viele Aufträge wurden akquiriert. Insgesamt beträgt das Neugeschäft 1,3 Milliarden Euro – davon kommt mehr als die Hälfte vom spanischen Windpark-Betreiber AWP. Die profitabelsten Märkte sind hier Deutschland und die USA. In Deutschland ist der Auftragseingang im zweistelligen Prozentbereich auf mehr als 500 Millionen Euro gestiegen. Das liegt daran, dass die alte Förderung ausläuft und viele Investoren sich noch schnell die Bedingungen sichern wollen. Danach dürfte die Nachfrage sinken. Künftig soll sich die staatliche Förderung für Windparks hierzulande stärker an wettbewerblichen Preisbildungen orientieren. Das werde dazu führen, dass sich der Absatz „auf einem guten Niveau“ normalisieren werde, erklärt Krogsgaard.

In den USA hat das Unternehmen, das in Rostock einen Sitz und seine Hauptproduktionsstätte hat, am Mittwoch einen Großauftrag für einen dreistelligen Millionenbetrag an Land gezogen. Zuvor hat es Abschlüsse in Frankreich und Nordirland gegeben. Ende des Jahres soll das erste Geschäft in Indien abgewickelt werden. Auch in Brasilien sollen Nordex-Windräder aufgestellt werden.

Die gesamte deutsche Windkraft-Branche rechnet mit guten Geschäften. In den ersten sechs Monaten sind rund 1900 Megawatt netto Windkraft an Land zugebaut worden. Das sind 73 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilen der Bundesverband Windenergie (BWE) und der VDMA-Fachverband Power Systems mit. Die Verbände rechnen mit einem Plus von 4000 bis 4400 Megawatt netto für das Gesamtjahr. „Es gibt auch das Potenzial, dass da noch ein Rekordjahr draus wird“, sagt Matthias Zelinger vom VDMA. Den größten Zubau hat es bisher 2014 gegeben – mit 4400 Megawatt. Gründe für die positive Entwicklung seien die guten Bedingungen: Die Genehmigungsverfahren seien im Vergleich zu früher relativ glatt gelaufen und es hätten ausreichend Flächen für Windräder zur Verfügung gestanden.

Insgesamt produzieren Windkraftanlagen an Land inzwischen 12 Prozent des Bruttostromverbrauchs.

Neue Gruppe mit Tausenden Mitarbeitern

785 Millionen Euro – mit dieser Summe hat Nordex im April den spanischen Windparkbauer Acciona Windpower übernommen. Ein Teil des Kaufpreises wird in neuen Aktien gezahlt. Gleichzeitig hat die Muttergesellschaft Acciona Aktienanteile von Nordex erworben und ist mit 29,9 Prozent größter Gesellschafter des neuen Unternehmens.

Die Gruppe mit 4800 Mitarbeitern hat Windräder mit einer Gesamtleistung von mehr als 18 Gigawatt in über 25 Ländern installiert.

Kerstin Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lausanne

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.