Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Nordic-Krise: Insolvenz bei KLH vorerst abgewendet
Nachrichten Wirtschaft Nordic-Krise: Insolvenz bei KLH vorerst abgewendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.04.2016

Noch vergangene Woche waren die Weichen bei der KLH Montage GmbH aus Bargeshagen bei Bad Doberan auf Insolvenz gestellt (die OZ berichtete). Nun konnte die drohende Firmenpleite abgewendet werden, bestätigte Firmenchef Harald Selck.

Hintergrund: Die KLH Montage GmbH gehört zu den Subunternehmen, die von der Nordic-Krise betroffen waren. Die Firma rüstet die Plattform „Dolwin gamma“ mit Klimatisierungs- und Automatisierungstechnik aus — mit allem, was mit Lüftungstechnik zu tun hat. Nachforderungen in Höhe von 1,2 Millionen Euro hatten sich im Laufe der Arbeiten ergeben — bedingt durch Nacharbeiten und Personalkosten. Jedoch: Ganze 8000 Euro hatte die Werftengruppe der KLH zugesprochen.

In einem Gespräch am Dienstag habe man sich geeinigt, sagte Selck nun. „Wir warten auf den Zahlungseingang diese Woche und arbeiten dann weiter an dem Auftrag. Wir wollen die Plattform fertigstellen“, so der 64-jährige Firmenchef. Katarina Sass

OZ

Kontaktloses Bezahlen und andere neue Funktionen der Girocard (EC-Karte) sollen künftig in Kassel getestet werden.

21.04.2016

Eine Kreuzfahrt im Schnelldurchgang mit Pool-Party, Schlemmen und Fitnesskursen: 1900 Passagiere haben die nagelneue „Aidaprima“ von Rotterdam in ihren künftigen Heimathafen Hamburg begleitet — zwei Tage, 435 Kilometer. Die OZ war dabei.

21.04.2016

Sie mussten Gleise bauen oder Güterwagen ausbessern: Etwa 500 Strafgefangene haben im Jahresdurchschnitt für die Reichsbahn der DDR Zwangsarbeit geleistet.

21.04.2016
Anzeige