Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Ökolandbau-Konzept für Thünengut Tellow

Ökolandbau-Konzept für Thünengut Tellow

Tellow. Das in wirtschaftliche Schieflage geratene Thünengut Tellow bei Teterow könnte eine Zukunft als Kompetenzzentrum für den Ökolandbau in MV haben.

Voriger Artikel
Apple mit Rekordzahlen
Nächster Artikel
Wohin mit den Mitarbeitern? In Städten werden Büros knapp

Eine Büste von Johann Heinrich von Thünen (1783-1850) steht vor dem Gutshaus in Tellow, Zentrum des Thünen- Museums.

Quelle: Foto: Wüstneck/dpa

Tellow . Das in wirtschaftliche Schieflage geratene Thünengut Tellow bei Teterow könnte eine Zukunft als Kompetenzzentrum für den Ökolandbau in MV

haben. Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und die Umweltorganisation BUND haben ein Konzept dafür erarbeitet, wie sie gestern mitteilten. Demnach sollte das Z

entrum im Gutsensemble angesiedelt werden, das auch das Museum für den Nationalökonomen Johann Heinrich von Thünen (†1850) beherbergt. Thünen bewirtschaftete einst das Gut.

Im Zentrum sollten alle Aktivitäten zum Ökolandbau im Land koordiniert und vernetzt werden, sagte BUND-Agrarexperte Burkhard Roloff. Es gehe um Forschung, Entwicklung und Beratung, angefangen von der Erzeugung über die Verarbeitung bis hin zum Handel. „Das Kompetenzzentrum würde sich hervorragend mit einem ökologischen Mustergut in Tellow ergänzen“, sagte Roloff.

AbL-Landessprecher Helmut Precht ergänzte, das Thünengut sollte auf Ökolandbau umgestellt und als Bio-Landesgut Tellow Standort beruflicher Ausbildung für den Öko-

Landbau werden. Hier seien von den Gebäuden über Boden bis hin zur Unterbringung beste Voraussetzungen für praktische Berufsausbildung gegeben. Der Betrieb könnte Selbstversorger-Hof für Schüler und Lehrer werden und regionale Produkte im Hofladen anbieten. „Gemeinsam mit dem Thünen-Museum käme wieder Leben auf den Gutshof und damit ein attraktives touristisches Angebot in die Mecklenburgische Schweiz“, sagte Precht.

Der neue Hauptgesellschafter der Thünengut gGmbH, der Erzeugerzusammenschluss Fürstenhof, hat bisher kein Konzept für das Gut veröffentlicht. Seine Überlegungen gingen auch in Richtung ökologisches Kompetenzzentrum, hieß es. Die Thünengut gGmbH betreibt das Tellower Gut mit Museum seit 17 Jahren. MV verpachtet der gGmbH 300 Hektar, die bisher vom konventionellen Betrieb mitbewirtschaftet wurden, will die Flächen aber nur bei einem tragfähigen Konzept weiterverpachten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gasthäuser und Apartments
Mauritius ist vor allem für seine Traumstrände bekannt.

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.