Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Opel bietet Carsharing ab 2017 in Europa an
Nachrichten Wirtschaft Opel bietet Carsharing ab 2017 in Europa an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 19.08.2016
Anzeige
Rüsselsheim

Opel will als dritter deutscher Autohersteller ein eigenes System zum Autoteilen anbieten.

Der bereits in den USA erfolgreiche Carsharing-Dienst „Maven“ der Konzernmutter General Motors werde im ersten Halbjahr 2017 auch in Europa angeboten, sagte Opel-Marketing-Chefin Tina Müller der „Wirtschaftswoche“.

Im November sollen Details bekannt gegeben werden, wie das Unternehmen in Rüsselsheim weiterhin bestätigte. Bei „Maven“ wird der gesamte Ausleihprozess über eine App im Smartphone gesteuert. Die Leihwagen müssen zur Entleihstation zurückgebracht werden.

Opel will sich wie andere Autobauer vom Produktanbieter zum Mobilitätsdienstleister wandeln. Künftig gehe es nicht mehr nur darum, möglichst viele Autos zu verkaufen, sagte Müller, sondern darum, „die Kunden dazu zu bewegen, möglichst viele Kilometer mit uns zu fahren“.

Außerdem hat Opel bereits mit „Carunity“ eine Plattform organisiert, auf der Privatleute Autos anbieten und mieten können. Nach einem Jahr habe man bereits über 20 000 Nutzer, sagte Müller. „Die Nachfrage steigt von Monat zu Monat.“ Auch die Hersteller BMW und Daimler bieten eigene Carsharing-System an. VW dagegen hatte sich mit einem eigenen Angebot aus dem Carsharing-Markt zurückgezogen.

dpa

Mehr zum Thema

Das Rennen um das Auto der Zukunft nimmt Fahrt auf. Der US-Riese Ford legt sich bei seinen Plänen für selbstfahrende Wagen auf das Jahr 2021 fest. Zunächst soll es um Robotertaxis gehen, für Verbraucher dürften die Fahrzeuge noch zu teuer sein, schätzt das Unternehmen.

24.08.2016

VW zofft sich mit einem Zulieferer. Worum es genau geht, ist unklar, die Episode wirft viele Fragen auf. Antworten gibt es kaum. Doch die Folgen sind schon jetzt riesig: Die Golf-Produktion am Stammwerk in Wolfsburg - das Herz des Autobauers - wird Tage stillstehen.

19.08.2016

VW hat im Streit mit zwei Zulieferern die Justiz bisher auf seiner Seite. Das Landgericht Braunschweig hat die beiden Lieferanten per einstweiliger Verfügung verdonnert, zu liefern. Jetzt könnte sogar der Gerichtsvollzieher anrücken.

20.08.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.08.2016 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

18.08.2016

Malen als Stressbewältigung: Immer mehr Erwachsene greifen nach Feierabend zum Buntstift und malen Bücher aus. Der Stiftehersteller Faber-Castell vermeldete den höchsten Umsatz seit Unternehmensgründung.

19.08.2016

Deutschlands größter Autovermieter Sixt wächst im Ausland rasant und hat Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr deutlich gesteigert.

19.08.2016
Anzeige