Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Organspende-Bereitschaft gesunken
Nachrichten Wirtschaft Organspende-Bereitschaft gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 11.03.2013
Organspendeausweis: Einen Durchbruch hin zu mehr lebensrettenden Lebern oder Herzen hat die Organspendereform bisher nicht gebracht. Foto: Kay Nietfeld
Anzeige
Berlin

Das geht aus einer neuen Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) hervor, deren Ergebnisse der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin am Sonntag vorlagen.

„Das ist bedauerlich“, sagte TK-Vorstandschef Jens Baas der dpa. „Wir müssen über die Skandale aufklären - aber auch darüber, was gegen solche Fälle getan wird.“ Die Bundesärztekammer teilte mit, bei den verschärften Kontrollen von Transplantationszentren seit dem Bekanntwerden der Manipulationen habe es Fortschritte gegeben.

So werde die Überprüfung der Leberprogramme in Deutschland voraussichtlich im Mai abgeschlossen sein, sagte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery der dpa. Es könnten allerdings Noch mehr Fälle auffliegen. „Ob bei der Prüfung weitere Manipulationen aufgedeckt werden, kann man natürlich nicht ausschließen.“ Zugleich sagte der Präsident der Bundesärztekammer: „Ich kann mit gutem Gewissen sagen: Nie war die Transplantationsmedizin sicherer als heute.“

dpa

In Deutschland soll es nach Informationen der „Bild am Sonntag“ keine Schock-Fotos auf Zigarettenschachteln geben.Die schwarz-gelbe Regierungskoalition wolle Änderungen bei der entsprechenden Tabakrichtlinie der EU-Kommission durchsetzen, die die europaweite Einführung solcher Ekel-Bilder zur Abschreckung vorsieht, schreibt das Blatt.

10.03.2013

Im Streit um die Übernahme von Mehrkosten beim Projekt Stuttgart 21 kann die Bahn möglicherweise erst in drei bis vier Jahren klagen. Sollte es hart auf hart kommen, könnten die Voraussetzungen für eine Klage frühestens 2016 oder 2017 erreicht sein, sagte Konzernchef Rüdiger Grube der Zeitung „Sonntag Aktuell“.

10.03.2013

Mit dem zweiten Publikumstag geht heute die ITB in Berlin zu Ende. Erstmals konnten Besucher auf der Internationalen Tourismus-Börse auch Reisen buchen. Einer vorläufigen Bilanz zufolge kamen in diesem Jahr vor allem aus den kriselnden Euro-Ländern Spanien, Italien und Griechenland weniger Fachbesucher und Einkäufer.

10.03.2013
Anzeige