Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Otto Waalkes im Sommer in der Weihnachtsbäckerei

Berlin Otto Waalkes im Sommer in der Weihnachtsbäckerei

Noch ist Spätsommer, doch der Spaßmacher Otto Waalkes und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) sind in Gedanken schon beim Weihnachtsfest.

Berlin. Noch ist Spätsommer, doch der Spaßmacher Otto Waalkes und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) sind in Gedanken schon beim Weihnachtsfest.

Im Freilichtmuseum Kommern in Nordrhein-Westfalen drehte der 68-jährige Ostfriese ein neues Video zum Weihnachtslied „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski - zwischen Teigmassen und Plätzchenformen.

Das Publikum muss sich noch etwas gedulden, der kurze Film mit Otto ist erst vor den Festtagen im Dezember in der „Sendung mit der Maus“ im Ersten und im Kinderkanal Ki.Ka zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Efringen-Kirchen

Schauspieler Samuel Koch und Seriendarstellerin Sarah Elena Timpe haben am Wochenende geheiratet. Die Feier war privat, doch einen kleinen Einblick gab es auch für die Öffentlichkeit: das Brautpaar ganz romantisch in einer weißen Kutsche.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.