Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Panzersperren sichern Kernkraftwerk Krümmel
Nachrichten Wirtschaft Panzersperren sichern Kernkraftwerk Krümmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.07.2016

/Greifswald. Am stillgelegten Kernkraftwerk (KKW) Krümmel (Schleswig-Holstein) wird zum Schutz vor terroristischen Attacken sicherheitstechnisch aufgerüstet. Das KKW, das südöstlich von Hamburg an der Elbe liegt und als atomares Standortzwischenlager (SZK) dient, erhält Panzersperren aus Betonringen und in den Boden gerammte Spundwände. Sie sollen für mindestens drei Jahrzehnte abgebrannte Brennelemente und anderen strahlenden Müll aus dem Kraftwerk zusätzlich schützen.

21 Castoren mit jeweils 52 Brennelementen stehen bereits in dem Zwischenlager. Noch einmal die gleiche Zahl soll in den kommenden Jahren hinzukommen. Die 240 Seiten umfassenden Genehmigungsunterlagen erlauben einen Betrieb des Zwischenlagers bis 2045. Danach soll Betreiber Vattenfall das Gelände an der Elbe bis zur „grünen Wiese“ zurückbauen.

Die Betreiber der Zwischenlager hatten bereits 2011 den Auftrag bekommen, ein neues Terrorismus-Sicherungskonzept zu entwickeln. Um das Konzept für das Atommüll-Zwischenlager in Lubmin (Vorpommern-Greifswald) gibt es noch immer Diskussionen. Laut Bundesumweltministerium monierten Gutachter, dass die Lagerhalle mit dem Hauptgebäude verbunden ist und eindringende Terroristen so direkt auf Castor-Behälter mit radioaktivem Abfall schießen könnten.

OZ

Mehr zum Thema

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

13.07.2016

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

14.07.2016

Landtagskandidaten der SPD starten auf Rügen mit Pfeife und spitzer Feder in den Wahlkampf

14.07.2016

Der Schweriner Agrarminister Till Backhaus plädiert dafür, weitere Finanzspritzen an Mengenreduzierungen zu koppeln

16.07.2016

Als Geschäftsführer einer Firma ist der Ex-Chef wieder auf dem Pellet-Markt aktiv / Rostocker Staatsanwälte arbeiten sich noch immer durch Aktenberge

16.07.2016

Die Flotte von Tui Cruises wächst: Gestern Abend ist „Mein Schiff 5“, der dritte Neubau der Hamburger Reederei, an ungewöhnlicher Stelle getauft worden: auf Reede vor Travemünde.

16.07.2016
Anzeige