Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Pferdefleischskandal: Ein Drittel will auf Fertigprodukte verzichten
Nachrichten Wirtschaft Pferdefleischskandal: Ein Drittel will auf Fertigprodukte verzichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 05.03.2013
Nürnberg

„Dagegen haben rund 60 Prozent grundsätzlich kein Problem damit, Pferdefleisch zu essen“, teilte das Marktforschungsinstitut GfK mit. Es müsse aber gesundheitlich unbedenklich und entsprechend deklariert sein. Allerdings gibt es innerhalb der Bevölkerung Unterschiede. Männer, Kinderlose und ältere Menschen stehen dem Verzehr von Pferdefleisch aufgeschlossener gegenüber als Jüngere oder Eltern.

dpa

Der Fleischverzehr in Deutschland ist im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Rein statistisch aß jeder Bundesbürger nur noch 59,6 Kilo Fleisch und damit 1,4 Kilo weniger als im Vorjahr. Am stärksten nahm der Verzehr von Schweinefleisch ab, wie der Deutsche Fleischer-Verband in München berichtete.

05.03.2013

Ein neues Handy für die Kanzlerin: Bei ihrem traditionellen Rundgang zum Auftakt der Computermesse CeBIT in Hannover hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein abhörsicheres Smartphone gezeigt bekommen.

05.03.2013

Der neue Opel-Chef Karl-Thomas Neumann will offene Fragen nach der Grundsatzeinigung über die Zukunft des Werks in Bochum in einigen Wochen klären. „Für mich war es wichtig, dass wir in der vergangenen Woche diesen Durchbruch geschafft haben“, sagte der Manager auf dem Autosalon in Genf.

05.03.2013