Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Post-Chef erwartet 100000 neue Arbeitsplätze
Nachrichten Wirtschaft Post-Chef erwartet 100000 neue Arbeitsplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.09.2016

Die Deutsche Post DHL erwartet ein kräftiges Wachstum in den nächsten Jahren. „Ich rechne damit, dass sich unsere Belegschaft in einigen Jahren von jetzt rund 500 000 auf rund 600 000 erhöhen könnte“, sagte Post-Chef Frank Appel der „Rheinischen Post“. Er halte zweistellige Produktivitätszuwächse für möglich: „Logistik als Dienstleistung wächst schneller als der Durchschnitt der Wirtschaft.“

Haupttreiber der wachsenden Produktivität sei der zunehmende Einsatz von Digitaltechnik. Schneller werden soll die Post laut Appel beispielsweise durch Datenbrillen für Lagermitarbeiter oder selbstfahrende Postautos, die den Austrägern folgen. Es sei aber „nicht ausgeschlossen“, dass immer mehr einfache Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt werden. Weil Maschinen einen immer höheren Anteil an der Wertschöpfung haben, müsse das Steuersystem „weiterentwickelt“ werden, forderte Appel: Menschliche Arbeit dürfe nicht weiter „belastet“ werden, eine stärkere Besteuerung der Unternehmen könnte zu Kapitalflucht führen. „Also hielte ich es für richtig, digitale Wertschöpfung und die Arbeit von Robotern intelligent zu besteuern – natürlich ohne Fabriken aus dem Land zu vertreiben.“

Im wichtigen Expressgeschäft dreht der Konzern an der Preisschraube. Für die Kunden in Deutschland steigen die Preise bei DHL Express vom 1. Januar 2017 an im Schnitt um 3,9 Prozent. In den Filialen sollen die Preise der Express-Produkte unverändert bleiben. Die Erhöhung wird von der Deutschen Post mit notwendigen Anpassungen aufgrund von Inflationsrate, Währungsschwankungen und anderen Kostensteigerungen begründet.

OZ

Mehr zum Thema

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) klagt über die Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) beklagt Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Box-Weltmeister Jürgen Brähmer aus Schwerin spricht über neue Konzepte im Boxen, den Kampf gegen Cleverly, sein Gym und Heiratspläne.

21.09.2016

Der Rostocker Windrad- Hersteller Nordex und die Lufthansa-Tochter Aerial Services arbeiten daran, Drohnen zur Inspektion von Windparks einzusetzen.

24.09.2016

Auf der „modell-hobby-spiel“ in Leipzig präsentieren die Anbieter aus dem Norden Modellbau-Zubehör, Puzzles und Bastelbedarf

24.09.2016

Die Deutsche Post DHL erwartet ein kräftiges Wachstum in den nächsten Jahren. „Ich rechne damit, dass sich unsere Belegschaft in einigen Jahren von jetzt rund 500 ...

24.09.2016
Anzeige