Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Postbank bittet Konto-Inhaber zur Kasse

Bonn Postbank bittet Konto-Inhaber zur Kasse

Die Postbank schränkt ihr Angebot an kostenlosen Girokonten deutlich ein. Für das klassische Konto Postbank Giro plus, das bisher bei einem Geldeingang von mindestens ...

Voriger Artikel
New Yorker Schlusskurse am 19.08.2016
Nächster Artikel
VW muss in Wolfsburg Golf-Produktion stoppen

Die Postbank beendet das GratisGeldabheben.

Quelle: Tschauner/dpa

Bonn. Die Postbank schränkt ihr Angebot an kostenlosen Girokonten deutlich ein. Für das klassische Konto Postbank Giro plus, das bisher bei einem Geldeingang von mindestens 1000 Euro pro Monat kostenlos ist, werden 3,90 Euro monatlich an Gebühren fällig, wie die Bank gestern mitteilte. Kostenlose Konten gibt es demnach ab 1. November nur noch für Kunden unter 23 Jahren oder mit einem Geldeingang von mindestens 3000 Euro. Das Marktumfeld, insbesondere die niedrigen Zinsen machten der Bank „immer schwerer, mit dem Girokonto Geld zu verdienen“, erklärte Produktvorstand Susanne Klöß. Teils werden Konten auch billiger – für Kunden, die einen Geldeingang von weniger als 1000 Euro im Monat verzeichnen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.