Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Prost! Erfolgreichste deutsche Brauerei kommt aus MV
Nachrichten Wirtschaft Prost! Erfolgreichste deutsche Brauerei kommt aus MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 27.09.2016

/London. Die erfolgreichste Deutsche Brauerei kommt aus Rambin – jedenfalls, wenn es nach den World Beer Awards geht. Bei der Preisverleihung in London gab es gleich acht Medaillen für die Insel-Brauerei Rügen, die zum ersten Mal an dem Wettbewerb teilnahm. Damit ist sie die erfolgreichste deutsche Brauerei, die an dem Wettbewerb teilnahm. Auch die Störtebeker Braumanufaktur aus Stralsund wurde für ihre Biere ausgezeichnet.

Das Erfolgsrezept der Rügener Braustätte liegt in den sogenannten Craft-Bieren, also den handgemachten Bieren.

Eines von ihnen ist der „Überseehopfen“ der Insel-Brauerei. Das Bier von Braumeister Markus Berberich wurde in der Disziplin „India Pale Ale“ (IPA) zum besten der Welt gekürt. „ Ich hätte niemals geglaubt, dass man die Kategorie IPA gewinnen kann. Tausende Brauer auf der ganzen Welt wünschen sich einen Sieg in dieser Königskategorie“, sagt Berberich. Sieben weitere Sorten seines Brauhauses wurden ebenfalls prämiert – darunter das „Baltic Dubble“, „Insel Herb“ und „Insel Kreide“. Berberich hofft nun, dass diese Auszeichnungen helfen, weiter erfolgreich arbeiten zu können. Die Insel-Brauerei hat Berberich erst im August 2015 eröffnet, nachdem er die Störtebeker Braumanufaktur verlassen hatte. 300000 Flaschen Insel-Bier werden inzwischen pro Monat ausgeliefert. Bei den jährlich in London stattfindenden World Beer Awards werden zunächst die besten Biere auf Länderebene gekürt. Die Sieger konkurrieren dann in verschiedenen Disziplinen um den Weltmeistertitel.

Mehr als 1000 Sorten werden verkostet.

Neben der Insel-Brauerei erhielt als einzige weitere aus MV auch die Störtebeker Braumanufaktur Stralsund vier Medaillen – unter anderem Gold für das beste Roggenbier. „Das bestätigt unseren Weg.

Wir freuen uns sehr darüber“, sagt Störtebeker-Sprecherin Elisa Preuß. 140000 Hektoliter der Spezialität werden pro Jahr hergestellt. Bei den Kunden komme das handgemachte Bier gut an. „Es gibt jedoch andere Veranstaltungen, die renommierter und wichtiger für uns sind“, betont sie – zum Beispiel die Zertifizierung für Craft-Biere durch die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG).

Dort gab es ebenso Gold für die Stralsunder. Auch die Marlower Brauerei bekam in diesem Jahr das begehrte Zertifikat. Sie erzielte eines der besten Gesamtergebnisse.

Wettbewerbe, in denen das beste Bier gesucht wird, gibt es etliche: So wurde etwa das „Atlantic Ale“ der Störtebeker Braumanufaktur mit dem Meininger International Craft Beer Award 2016 ausgezeichnet. Vor zwei Jahren gewannen die Stralsunder Gold beim World Beer Cup – dem größten Bierwettbewerb der Welt. Knapp 2000 Brauereien nehmen daran teil.

Woran man ein gutes Bier erkennt, ist für den Stralsunder Braumeister Christoph Puttnies klar: „Es bietet ein Genusserlebnis und macht Lust auf ein zweites.“

Michaela Krohn und Christian Rödel

. Terror und politische Unsicherheit in wichtigen Zielländern machen der Tourismusbranche zu schaffen.

27.09.2016

. Die kriselnde Fluggesellschaft Air Berlin steht Insidern zufolge kurz vor der Halbierung.

27.09.2016

. Deutsche Unternehmen, die insolvent werden, haben durchschnittlich acht bis zehn Jahre bestanden.

27.09.2016
Anzeige