Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Puma erhöht Jahresprognose
Nachrichten Wirtschaft Puma erhöht Jahresprognose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 12.04.2017
Puma verzeichnet starke Geschäfte im ersten Quartal. Quelle: Daniel Karmann
Anzeige
Herzogenaurach

Puma korrigiert seinen Jahresausblick nach oben, will aber noch besser werden. Der Sportartikelhersteller sei auf einem guten, aber langen Weg, sagte Puma-Chef Björn Gulden auf der Hauptversammlung am Firmensitz im fränkischen Herzogenaurach.

Starke Geschäfte im ersten Quartal veranlassten die Franken zur Anhebung der Jahresprognose. Inzwischen gehe der Konzern von einem währungsbereinigten Umsatzplus im niedrigen zweistelligen Prozentbereich aus, teilte Puma mit.

Bislang war ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich prognostiziert worden. Nach vorläufigen Berechnungen steigerte das Unternehmen den Umsatz währungsbereinigt um rund 15 Prozent auf rund eine Milliarde Euro. Den ausführlichen Zwischenbericht will Puma am 25. April herausgeben.

Auch beim Ergebnis zeigte sich der Konzern zuversichtlicher. Den operativen Gewinn (Ebit) erwartet Puma nun bei 185 bis 200 Millionen Euro, statt zuvor bei 170 bis 190 Millionen Euro. Auch der Konzerngewinn solle sich deutlich verbessern, hieß es.

Puma wolle auch künftig auf Sportlifestyle-Kooperationen mit Stars wie Rihanna setzen, sagte Gulden. Schon 2016 hatte die Sängerin als Markenbotschafterin zu den Wachstumstreibern bei den Franken gehört. „Sport und Mode gehen Hand in Hand“, sagte Gulden. Das Modegeschäft wachse schneller. Da sei es wichtig, dass der Sport mit dieser Entwicklung Schritt halte.

2013 und 2014 hatte der Konzern eine Durststrecke durchlebt, nachdem sein Sportlifestyle-Sortiment an Glanz einbüßte. Zuletzt fand Puma jedoch wieder in die Erfolgsspur zurück: Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen seinen Umsatz um 7,1 Prozent auf 3,627 Milliarden Euro steigern. Mit einem operativen Ergebnis von 128 Millionen Euro konnte sich Puma um fast ein Drittel verbessern.

dpa

Mehr zum Thema

Er ist der bunte Hund unter den asiatischen Kleinwagen. In fünf Generationen ist der Suzuki Swift fast zu so etwas wie der japanischen Alternative des Mini gereift. Wenn im Mai die sechste Generation kommt, behält er seinen alten Charme, glänzt aber mit neuer Technik.

05.04.2017

Die Pilotphase ist abgeschlossen, die ersten 500 Paar Sportschuhe sind bereits produziert - demnächst soll die Speedfactory von Adidas in Ansbach die Serienproduktion aufnehmen. Das Ziel ist klar umrissen: Schneller auf Trends und Kundenwünsche reagieren können.

08.04.2017

Carlo Ancelotti soll den FC Bayern wieder zum Triumph in der Champions League führen. Auf dem Weg dahin muss der frühere Real-Coach aber erst einmal den Ex-Club bezwingen. Rummenigge setzt auf Ancelottis Erfahrung - und auf die Rückkehr eines Weltmeisters.

10.04.2017

Bald liegen wieder die roten Umschläge für die Sozialwahl im Briefkasten. Was kaum einer weiß: Es ist die drittgrößte Wahl in Deutschland – nach der Bundestagswahl und der Europawahl. Doch was ist die Sozialwahl überhaupt und was wird da gewählt?

12.04.2017

Die Weltwirtschaft gewinnt an Fahrt, der globale Handel erholt sich - davon profitiert auch Deutschland. Ökonomen sind grundsätzlich zuversichtlich. Dennoch ist die Unsicherheit hoch.

12.04.2017

Vor allem digitale Erpressung und Computersabotage nehmen einer Studie der Unternehmensberatung KPMG zufolge zu. In manchen Fällen entstand bereits Schaden in Millionenhöhe. Und für die Zukunft zeichnen sich schon neue Angriffsziele für Cyberkriminelle ab.

12.04.2017
Anzeige