Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Quecksilber in Sparlampen: BGH bestätigt Verbot
Nachrichten Wirtschaft Quecksilber in Sparlampen: BGH bestätigt Verbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.09.2016
Modelle verschiedener Energiesparlampen Quelle: fotolia

Energiesparlampen gelten zwar als energieeffizient. Doch sie enthalten Quecksilber, das austreten kann, wenn die Lampe zerbricht. In solch einem Fall sollten Verbraucher, um gesundheitliche Risiken zu vermeiden, den Raum ausgiebig lüften, die Reste auffegen und in ein Glas mit Schraubverschluss stecken, rät das Öko-Institut.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass ein Hersteller keine Energiesparlampen mehr vertreiben darf, die in Tests die Quecksilber-Grenzwerte deutlich überschritten hatten (Az.: I ZR 234/15).

Im Handel gibt es längst Alternativeb für Leuchtmittel ohne Quecksilber: Alternativen sind zum Beispiel Halogen-Lampen oder Leuchtdioden (Light Emitting Diode, kurz LED). Auch wenn LEDs bei der Anschaffung in der Regel teurer sind als Halogen-Lampen, rechnet sich der Kauf nach Angaben des Öko-Instituts für Verbraucher langfristig. LEDs haben eine erheblich längere Lebensdauer:

je nach Modell bis zu 25 Jahren.

OZ

Rostocker Amt leitet Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Agrarbetriebe ein

22.09.2016

. Die Volkswagen-Tochter Audi ist Medienberichten zufolge tiefer in den Abgasskandal verstrickt als bislang bekannt.

22.09.2016

Fluggesellschaft machte hohe Verluste / Verbindung nach Stuttgart aber sicher

22.09.2016
Anzeige